Hier steppt die Fliege

Ein Wiesenbärenklau (Heracleum sphondylium). Nix los? Von wegen, da geht es richtig ab. Man muss halt nur Geduld haben:

Nach kurzer Zeit finden sich mengenweise Besucher ein.

Schwebfliegen, die Nektar suchen.

Sie tupfen den süßen Saft vom Griffelpolster ab.

Ach ja, so was geht hier auch immer – Sex macht hungrig, deshalb findet er gleich an der Quelle statt.

Schreibe einen Kommentar

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00