Garten: Warten auf der langen Fensterbank

Garten: Warten auf der langen Fensterbank

Garten Woche 10Schnee und Eis sind zurück. Das hindert Kartoffeln jedoch nicht am keimen. Tipp: Setzen Sie diese in Erdtöpfe, die Sie frostsicher auf die Fensterbank oder ins Treppenhaus stellen. So werden die Kartoffeln schon im Mai blühen. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Friert’s an St. Gertrud (17.3.),
währt der Winter noch zwei Wochen.
Ist St. Gertrud sonnig,
wird’s dem Gärtner wonnig.

TomatensetzlingeTomaten säen oder nicht?
Und wenn es noch so in den Fingern juckt: Warten Sie mit der Saat von Tomaten besser noch ein wenig. Tomaten können wie alle anderen wärmebedürftigen Gemüse erst nach den Eisheiligen ins Freie – bis dahin müssen sie auf der Fensterbank vegetieren. Dabei werden sie überlang und tragen nur kleine Blätter. Warten Sie mit der Aussaat bis April, dann wachsen Tomatensämlinge zügig, bleiben gedrungen und kräftig. Ab Mitte März sät nur, wer die Tomaten in ein Frühbeet oder Gewächshaus umsetzen kann.

Obstbaum letzter SchnittLetzter Baumschnitt
Noch ist Gelegenheit, Obstbäume zu beschneiden – bringen Sie Luft und Licht in die Kronen von Apfel-, Birn- und Zwetschgenbäumen. Sich kreuzende und ins Innere der Krone wachsende Äste müssen herausgenommen werden, überlange Triebe eingekürzt und vergreiste Zweige entfernt werden. Kirschen und Pfirsichbäume schneiden Sie jetzt besser nicht mehr, warten Sie bis nach der Blüte.

Kartoffeln Blaue Schweden vorgekeimtKartoffeln vorkeimen
Kartoffeln treiben im Lager jetzt rasch aus. Werfen Sie diese Knollen nicht weg, nutzen Sie sie für Eigenanbau. Legen Sie die Kartoffeln vorsichtig, damit die fleischigen Triebe nicht abbrechen, rund 20 cm tief in große Gefäße mit Erde. Stellen Sie die Gefäße frostgeschützt auf Balkon, Terrasse oder in den Wintergarten – funktioniert auch an einem hellen Platz im Treppenhaus oder Wohnraum. Erde stets leicht feucht halten. Bereits im Mai blühen die Kartoffeln dann. Zum Anbau im Garten sollten Sie Kartoffeln ebenfalls vorkeimen, um ihnen einen Wachstumsvorsprung zu geben. Legen Sie Saatkartoffeln einfach in Eierkartons. An einem warmen Ort beginnt es bald aus den Augen zu sprießen. Unter Vlies oder Folie können Sie die Kartoffeln dann in 3-4 Wochen schon pflanzen. Lässt es das Wetter nicht zu, einfach bei rund 5 °C zwischenlagern.

HirschhornwegerichKennen Sie den?
Hirschhornwegerich
Der Breitwegerich breitet seine breiten Blattrosetten an viel begangenen Stellen aus. Der Spitzwegerich spitzt mit spitz zulaufenden Blättern aus der Wiese. Der Hirschhornwegerich (Plantago coronopus) jedoch wächst im Kräuterbeet trägt – und Blätter, die an ein Hirschgeweih erinnern. Er heißt auch Schlitz- oder Krähenfußwegerich, Kapuziner- oder Ziegenbart. Die Blätter treiben schon früh aus, sie schmecken kräftig würzig, leicht salzig. Man nutzt sie als Würze für Salate (gemischt mit Pflück-, Zichoriensalaten u.a.) und Suppen, roh oder gekocht auch für Gemüse. An einem sonnigen Platz auf nahrhaftem Boden gedeiht der Hirschhornwegerich optimal. Je fleißiger man ihn beerntet, desto kräftiger wächst er nach.

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X