Die Weinraute

Die Weinraute

Weinraute BlaetterHeute ist sie fast nur noch Zierpflanze, die schöne Weinraute (Ruta graveolens). Dabei hat sie doch so viel zu bieten! Es wird höchste Zeit, altes Wissen wieder zu beleben.

Die Weinraute gilt als uraltes Abwehrmittel gegen böse Geister, denn die können den Duft nicht überwinden. Den stärksten Duft verströmen die kleinen Früchte, die wie winzige, unreife Apfelsinen aussehen (tatsächlich ist die Weinraute mit Orangen und Zitronen verwandt). Wer eine Frucht findet, die statt der üblichen vier gleich fünf Knöpfchen trägt, der besitzt ein besonders zauberkräftiges Mittel (ich hab so eins im Garten – auf dem Foto mit den Blüten sieht man es etwas rechts von der Mitte!). Früher legten die Mütter ihren Töchtern einen Weinrautenblatt in den Schuh, damit sie nicht vom falschen Mann verführt würden. In Oberbayern trug ein Mädchen oft Weinraute und Widertonmoos (auch Haarmützenmoos, Goldenes Frauenhaar oder Widritat genannt) am Mieder. Kam ihr ein Mann zu nahe, und roch er den Duft, musste er weichen. „Raut und Widritat ham mi um mei Dirndl bracht!“ In Frankreich heißt das filigrane Gewächs herbe à la belle fille, das Kraut der schönen Mädchen. Es wurde früher als Abtreibungsmittel verwendet – und leider oft mit dem Tod bezahlt. Weinraute Blueten

Weinraute heißt das Kraut deshalb, weil man mit den sehr würzigen, dabei aber auch stark bitteren Blättern früher den Wein würzte. Um dessen Haltbarkeit zu verlängern und ihn auch besser verträglich zu machen. Bei Überdosierung kann Weinraute Schwindel bis hin zur Ohnmacht verursachen, die Zunge anschwellen lassen oder auch Krämpfe hervorrufen. Doch der sehr eigenartige Geschmack verhindert in der Regel, dass man davon allzu viel isst. Ich mische ein kleines Blatt mit 3 Wacholderbeeren, einem Lorbeerblatt und zwei Thymianzweiglein – als Wildgewürz. Oder ich mische etwas Weinrautenkraut mit Zitronen- oder Limettenschale und würze damit Fisch. Und natürlich gehört etwas Weinraute in einen anständigen Magenbitter.

Hat noch jemand ein Rezept mit Weinraute?

2 Kommentare
  • Ich verfeinere Grappa mit einem Zweig Weinraute….das gibt ihm noch einen besonderen touch… und Bedeutung 😉

    12. Oktober 2009 um 11:46

Einen Kommentar schreiben

X