Rätselhafte Novemberpflanze

Rätselhafte Novemberpflanze

Sie verbirgt sich in der Unschärfe, die November-Rätselpflanze. Wer sie wohl ist? Erste Hinweise:

Zerreibt man die Blätter, steigt ein äußerst merkwürdiger Geruch auf. Mit geschabter Rinde soll man Mäuse vertreiben können.

3 Kommentare
  • Noch hängen die Blätter an den Bäumen:
    Mit den Blättern des Walnussbaumes kann man Motten und Mäuse vertreiben.
    Selber ausprobiert hab ich es im Haus nicht, aber wenn man sich unter dem Baum aufhält, erkennt man bald, dass sich erstaunlich wenig Fliegen und andere Insekten dort aufhalten

    3. November 2011 um 12:28
  • beck renate
    Antworten

    So ähnlich sieht momentan mein Feigenbaum aus. Den Geruch seiner zerriebenen Blätter finde ich allerdings angenehm.
    Mäuse hab ich darunter noch nie gesehen.
    ????

    3. November 2011 um 17:59

Einen Kommentar schreiben

X