So Allerlei

Suppen-Kugerl

Diese Kugeln werden zur Wildkräuter-Suppe

Diese Kugeln werden zur Wildkräuter-Suppe

Im Burgenland, da ist es schön! Da gibt es nicht nur Wein und Störche, sondern auch zwei ganz liebe Freundinnen: Lotte und Ilse, ihres Zeichens aktive Kräuterpädagoginnen. Mit den beiden durch die Salzwiesen am Neusiedler See zu wandern ist eine helle Freude. Was Lotte alles weiß, wie sie die meisten Kräuter allein an ihrem Duft erkennt, wie sie deren einzigartigen Geschmack beschreibt – ich kenne niemanden, der es zu solcher Meisterschaft gebracht hat. Ilse, eine so lebenslustige junge Frau, reißt mit ihrer Begeisterung für Blumen, Kräutern und der Vogelwelt alle mit sich, man kann gar nicht anders als sich freuen.

Unser Buch wird gedruckt!

Spannende Sache - zum ersten Mal rattern unsere Bilder und Texte für das neue Buch "365 Bäume" durch Druckwalzen. Bogen für Bogen stapelt sich, bald schon werden sie zerschnitten, gebunden und zwischen Deckel gepresst. Warte nur, balde...

Weiterlesen

Wie finden Sie Unkraut?

Begeistert immer wieder, das Gänseblümchen. Und ist doch nur ein Unkraut?

Begeistert immer wieder, das Gänseblümchen. Und ist doch nur ein Unkraut?

Gar nicht so hässlich?
Irgendwie doch wichtig für die Natur?
Erstaunlich wuchskräftig und durchsetzungstark?
Zwar lästig, aber auch lecker?
Faszinierend vielseitig?

Winterlied

Geduld, du kleine Knospe Im lieben stillen Wald, Es ist noch viel zu frostig, Es ist noch viel zu bald. Noch geh ich dich vorüber, Doch merk ich mir den Platz, Und kommt heran der Frühling, So hol ich dich, mein Schatz. August von Platen...

Weiterlesen

Der wachsende Adventskalender

Adventskalender sind doch etwas Wunderbares. Ich finde es nur schade, dass sie immer „abnehmen“, dass die Türchen zum Öffnen immer weniger werden, dass die Anzahl der Päckchen sinkt, dass die kleinen Leckereien verschwinden…

Also dachte ich mir, warum nicht einen Adventskalender ersinnen, der stetig „zunimmt“? Und der war flugs entwickelt. Ich habe in meinen Beständen gekruscht, gesucht und gefunden – einen wunderbaren Flechtkorb, der steht jetzt auf unserem Esszimmertisch. Noch ist nichts drin, aber ich werde ab dem 1. Dezember jeden Tag eine Kleinigkeit hinein geben. Einen Zapfen, eine vertrocknete Rose, eine abgeblühte Hortensienblüte, einen Tannenzweig, einen rotbackigen Apfel, eine Walnuss, ein Büschel Thymian, eine knorrige Wurzel, ein Stück schöne Rinde… Was immer ich so finde. Im Garten, beim Spazierengehen oder Wandern.

Blaue Hortensie

So wie das letzte Grün in Farbentiegeln sind diese Blätter, trocken, stumpf und rauh, hinter den Blütendolden, die ein Blau nicht auf sich tragen, nur von ferne spiegeln. Sie spiegeln es verweint und ungenau, als wollten sie es wiederum verlieren, und wie in alten blauen Briefpapieren ist Gelb in ihnen, Violett und...

Weiterlesen

Verspricht Genuss…

Ludwigsburg lockt mit blühendem Barock, der weltgrößten Kürbisausstellung und jetzt bald noch mit einem weiteren Genuss, einem sehr bemerkenswerten Markt: Dem Spätlingsmarkt. Hier werden regionale Delikatessen, Spezialitäten und Kunsthandwerk feil geboten – vom 3. bis 8. November 2008 am Landratsamt in Ludwigsburg. Nähreres HIER beim Landkreis Ludwigsburg und HIER bei einer Kräuterpädagogin.

 Ein erster Eindruck der Genüsse…

Rührei kommt mir nicht aus der Tüte

Ist es denn zu glauben? Da will uns die Industrie weismachen, dass Rührei ab sofort aus der Tüte in die Mikrowelle gepackt werden soll, weil man damit unglaublich viel Zeit spart? Dies und andere Widersinnigkeiten lese ich in einem Artikel von Stefan Jacobasch in scienceblogs. Dazu ein überaus amüsantes Video von einer Stern TV Reportage. Brathähnchen aus der Dose. Fischstäbchen für den Toaster – und da verkündet der Hersteller noch laut: Jeder kauft das!

Und schon bricht Weihnachten über uns herein

Wie arm sind all die Leute dran, die höchstens noch in Geschäften bemerken, welche Jahreszeit wir gerade haben. Kaum sind die Sommerferien rum, klingen die Glocken nie süßer, stapeln sich Lebkuchen, glitzern Christbaumgirlanden in Kaufhäusern, Baumärkten, Gartencentern, bei Discountern und sogar beim Marktstand um die Ecke. Oh Schreck, Weihnachten ist nah!

X