Zertifikatslehrgang Heilpflanzen in der Volksheilkunde

Fehler: Bitte Datum zurücksetzen

9:00 - 17:00

Bildungshaus Kloster Neustift, Vahrn-Brixen (Südtirol

„Heilpflanzen in der Volksheilkunde“ im Bildungshaus Kloster Neustift – Vahrn/Brixen (Südtirol)

Welche Kräuter helfen bei Husten und Heiserkeit? Wofür verwendet man Schafgarbe? Wie macht man eine Ringelblumensalbe? Das alles und viel, viel mehr ist Inhalt der Volksheilkunde. Davon weiß man mehr oder weniger, manches ist in den Familien noch präsent, anderes dagegen schon verloren gegangen. Aber wissen kann man nie genug… vor allem, wenn es um die eigene Gesundheit geht. Im Vordergrund heißt es „cura sui“ – sorge für Dich selbst. Ist es doch allemal besser, sich gesund und fit zu halten, als erst bei Krankheiten auf die Kraft der Kräuter zu vertrauen. Wissen um Heilpflanzen aus unserer Heimat, aus freier Natur wie aus dem Garten, steht im Mittelpunkt des Aufbaulehrgangs „Heilpflanzen in der Volksheilkunde“. Und natürlich, wie man die Pflanzen erkennt, wie man sie zubereitet und anwendet. – Was macht ein Kraut zum Heilkraut?

  • Sekundäre Pflanzenstoffe und ihre Wirkung auf den Menschen einst und heute
  • Heilkräuter kennen lernen und schonend sammeln ohne Ausbeutung der Natur
  • Umgang mit Wildkräutern, Gärtnern mit Heilpflanzen, Arzneipflanzen im eigenen Garten
  • Praktische Verwertung von Heilpflanzen: Trocknen, Zubereiten von Salben, Cremes, Tinkturen, Ölen, Umschlägen, Bädern.

Für Kräuterpädagogen und Kräuterexperten mit Vorkenntnissen

Seminarort: Bildungshaus Kloster Neustift, Stiftstr. 1, 39040 Vahrn (Bz)
bildungshaus@kloster-neustift.it
+39 0472 835588
Seminartermine: 5 Module á zwei Tage, jeweils Samstag und Sonntag
7.-8.4.2021 / 5.-6.5.2021 / 5.-6.7.2021 / 1.-2.9.2021 / 5.-6.10.2021

Infos und Anmeldung:
Beschreibung und Anmeldeformular HIER

Weitere Informationen bei Karin Greiner.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00