Heilpflanzen aus dem Garten

Schätze für die Gesundheit

Heilpflanzen aus dem Garten

Schätze für die Gesundheit

Rund ums Haus, im eigenen Garten gedeihen nicht nur Blumen, die und mit bunten Farben begeistern, Obst und Gemüse, die unseren Gaumen verwöhnen. Der Garten steckt voller Pflanzen, die uns gesund halten – man denke doch nur an den Apfel. Von dem heißt es schließlich, dass einer pro Tag jeden Arztbesuch unnötig mache. Viele Gewürzkräuter kennt man als Heilkräuter, beispielsweise den Salbei gegen Halsweh oder den Kümmel, der das Kraut bekömmlicher macht und Blähungen vorbeugt. Sogar manches Gemüse gilt als heilsam, bekannt ist etwa der Schwarze Rettich gegen Husten. Dem nicht genug, selbst Unkraut glänzt als schneller Helfer, wenn Breitwegerich den Juckreiz nach Insektenstichen nimmt.

Bei einem „Rundgang“ durch den Garten lassen sich die Schätze für die Gesundheit im eigenen Garten entdecken, neben altbekannten Heilpflanzen auch solche, die weitgehend in Vergessenheit geraten sind. Dazu gibt es Tipps, wie man die heilsamen Gewächse ohne viel Aufwand einsetzen kann, um sich bei Alltagsbeschwerden und kleinen Blessuren schnell zu helfen.

Vortragsdaten

Vortrag Power Point, 1 Stunde und anschließende Diskussions- und Fragenrunde.

Honorar: € 250,– zzgl. ges. MwSt. und Fahrtkosten (€ 0,30 pro km zzgl. ges. MwSt.).

Skripten und passendes Infomaterial (Rezepte, Faltblatt, Broschüre) auf Anfrage; zusätzliches Begleitmaterial wie Ausstellungstisch, Produktkorb bzw. Verkostungen, Praxisführungen o.ä. auf Anfrage

X