Karin Greiners Pflanzenlust-Blog

Alle Beiträge

Nicht zu vergessen

Vergissmeinnicht? Sieht fast so aus, ist sogar verwandt (beides sind Raublattgewächse) aber das hier heißt Gedenkemein oder Frühlings-Nabelnüsschen (Omphalodes verna). Man trifft es bei uns vor allem in Gärten und Parks an, nur selten in Laubwäldern verwildert....

Weiterlesen

Blumen fürs Gemüsebeet

Die gute Idee für Garten und Balkon auf Bayern 1: Bei den Pflanzen ist es wie bei den Menschen. Manche mögen sich und manche mögen sich nicht. Die Wurzeln artfreundlicher Pflanzen verflechten sich im Untergrund, während...

Weiterlesen

Ei, ei, ei – was für ein schönes Ei!

Meine langjährige Freundin Lotte aus dem Burgenland, eifrige Kräuterpädagogin und sehr kreative Wildpflanzenkennerin, schickt mir ihre diesjährige Oster-Ei-Verzierungs-Technik: Traditionell färbt sie die Eier mit Zwiebelschalen, nur halt sehr innovativ. Schaut selbst:...

Weiterlesen

Aprilblume

Das Buschwindröschen (Anemone nemorosa) nennt man auch Aprilblume. Klar, das bezieht sich auf die Blütezeit, und nicht auf einen Scherz zum ersten April...

Weiterlesen

Birke: heilt wunde Haut

Birken wachsen schnell, bisweilen muss ich auch unsere Birke vor dem Wintergarten zurückschneiden. Das Schnittgut lässt sich perfekt für allerlei Deko verwenden, die feinen Zweige sind ganz schnell zu einem Kranz gewunden oder zu einem Nest verflochten....

Weiterlesen

Birke – von der Knospe zum Blatt

Eine Birke im Frühling - immer wieder ein Schauspiel, wie aus den unscheinbaren Knospen die Blättchen hervorbrechen und sich entfalten. Man sollte sich davor setzen und das Wunder in allen Phasen genau beobachten. Keine Zeit oder Gelegenheit?...

Weiterlesen

Birken-Frühling

Vor unserem Wintergarten steht eine kleine Birke, etwa zweieinhalb Meter hoch. Noch lässt sie ihre feingliedrigen Äste voller winziger Knospen wie einen Perlschnurvorhang blattlos herunterwallen. Der Ostwind kämmt die Birke mit eisigen Fingern, der Westwind besprüht sie...

Weiterlesen
X