Karin Greiners Pflanzenlust-Blog

Alle Beiträge

Danke!

An dieser Stelle möchte ich ein herzliches Danke an all die Fotografen sagen, die uns mit ihren Ansichten erfreuen, uns an ihren Einblicken teilhaben lassen, ihre Fotos der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Ich greife gerne auf die Bilder bei www.pixabay.de zurück. Sie helfen mir immer mal weiter,...

Weiterlesen

Garten: Vom draußen nach drinnen

Advent HagebuttenkranzFrisch entdeckt:
Adventskränze
In der Zeit bis Weihnachten stehen Kränze hoch im Kurs. Neben traditionellen Kränzen aus Tannengrün dürfen auch andere Materialien rund gebunden werden. Im Garten findet sich so manches, was dafür geeignet ist: Perlhagebutten, Kräuter wie Strauchbasilikum, Oregano, Lorbeer oder Rosmarin, Saisonpflanzen wie Silberbusch. Einen elastischen Zweig, z.B. von Hasel, Hartriegel oder Weide, zu einem Ring formen, mit Bindedraht fixieren. Pflanzenmaterial in kleine Büschel fassen und mit Draht am Ring festwickeln. Fehlen nur noch: Kerzen!

Wetterregel:
Wenn kein Schneefall auf Kathrein (25.11.) is’
auf Sankt Andreas (30.11.) kommt er g’wiss.

Ich hätt‘ da mal ’ne Frage…

[caption id="attachment_10462" align="alignleft" width="448"] Foto: pixabay[/caption] Wer nicht fragt, dem kann auch nicht geholfen werden - deshalb FRAGEN! Alles was Pflanzen und Gärtnern angeht, kann man mich als Pflanzenexpertin bei Bayern 1 fragen. Geht ganz einfach: Homepage von Bayern 1 aufrufen, unter "Mein Bayern 1"  den Button...

Weiterlesen

Mach’s doch selber: Salbe rühren

Cover_DIY_HeilsalbenSchutzbalsam für die kalte Jahreszeit: Das kommt doch gerade jetzt gelegen. Und es ist sehr einfach selber herzustellen – man muss nur wissen wie. Ein bisserl Ringelblume, dazu Lanolin und Bienenwachs, Sheabutter und wenige Tropfen duftende Öle. Dabei hilft das kleine Buch „DIY Heilsalben- natürlich gesund“ von Silvia Zweimüller aus dem Freya Verlag.

Singt doch mal

Wiesenliederbuch„Wo man singet, lass dich ruhig nieder, ohne Furcht, was man im Lande glaubt! Wo man singet, wird kein Mensch beraubt. Bösewichter haben keine Lieder.“ Dieses Zitat von Johann Gottfried Seume ist gerade in Tagen wie diesen aktuell. Deshalb stelle ich besonders gerne ein kleines, aber umso fröhlicheres Werk vom Singen vor: Mein allerliebstes Wiesenliederbuch.

Grün

Gruen_Armentara WiesenGrün, was bedeutet das eigentlich? Grün ist mehr als eine Farbe. Grün beruhigt uns. Grün ist die Hoffnung. Grün – sommergrün – immergrün…

X