Karin Greiners Pflanzenlust-Blog

Alle Beiträge

Palmkätzchen retten

WeidenkaetzchenBis Palmsonntag, Ostern ist es dieses Jahr zwar nicht mehr soooo weit, aber doch noch eine geraume Weile hin. Die Palmkätzchen, botanisch genauer die männlichen Blütenstände von Salweide (Salix caprea) und anderen Weiden sind aber schon da, werden wohl bald blühen und vergehen, wenn’s weiter so mild bleibt. Mit was binden wir dann die Palmbuschen, was kommt in den Osterstrauß?

Verbissener Kampf

Verbissschutz WaldDa gehst im Winter in den Wald und meinst, schau her, was blüht denn da? In diesem Winter wunderst dich ja über gar nichts, nicht mal über blaue Blüten im Januar, mitten im Wald… Aber:

Garten: Es blüht schon was

Winterschneeball klWas jetzt grad auffällt:
Winterschneeball
Die Welt erscheint rosarot, die Zukunft in rosigem Licht, wenn der Winterschneeball (Viburnum x bodnantense) blüht. Diesen Winter, der sich immer noch eher wenig winterlich zeigt, blüht der beliebte Zierstrauch besonders üppig schon zu Jahresbeginn. Die Blüten sind nicht nur auffällige Eyecatcher, sondern auch Duftschmeichler. Selbst wenn Kälte die Blütenpracht dahin rafft, im Frühjahr erscheinen neue Knospen, dann steht das Blütenrosa in schönem Kontrast zum Frühlingsgrün der jungen Blätter.

Wetterspruch:
Ist am Dreikönig kein Winter,
folgt auch keiner mehr dahinter.

Vorzeitig?

Schon zu Weihnachten konnte man sie sehen: Haselblüten, männliche (Kätzchen) wie weibliche(die kleinen roten). Am einen Strauch staubte es schon gewaltig aus den Würsteln, an anderen dagegen reckten die kleinen weiblichen Blütenstände kokett ihre roten Narben hervor. Was wird nun mit dem Winter? "O seht,...

Weiterlesen

Nuss-Cracker

NusscrackerDa waren noch Nüsse übrig, von der Weihnachtsbäckerei. Kuchen, Kekse? Nein Cracker werden draus. Gewürzt mit Nadeln, Douglasiennadeln (die duften  so herrlich nach Orangenschale und schmecken fein nach Wald). Sind ganz schnell gemacht und passen zum Aperitif, zu einem Salat, zu…

Scharfe Spatzen

Schokospatzen mit ChiliNach all dem süßen Kram zu den Feiertagen begehrt der Gaumen doch auch mal was Scharfes, oder? Beim nächsten Küchen-Rendezvous am 27. Januar 2016 auf Schlossgut Odelzhausen heißt es deshalb auch „Chili trifft Kaffee, Kakao und Schokolade – sündhaft scharf, höllisch schwarz und himmlisch fein“. Kleiner Vorgeschmack? Schokospatzen mit Chili.

X