Karin Greiners Pflanzenlust-Blog

Alle Beiträge

Frische Kräuter

Galium aparineDraußen sprießt schon was, die ersten wilden Kräuter! Klettenlabkraut, Brennnesseln und Scharbockskraut, sogar Bärlauch habe ich bereits gesichtet, geerntet und verkostet. Welch ein Genuss!

Grüne Lunge

central park new york

Central Park in New York / pixabay

Grüne Inseln im grauen Asphalt- und Betonmeer – das sind Parks in Großstädten und Ballungsräumen. Sie wirken wie riesige Filteranlagen, versorgen die dicht bebauten Gebiete mit frischer Luft. Je mehr Bäume in den Anlagen stehen, desto effizienter die Luftreinigung. Wichtig aber nicht nur für die urbane Bevölkerung wegen der Verbesserung der Luftqualität, sondern generell als Erholungsraum. Und, und, und…

Optimistisch

Jedesmal wenn dich ein Unglück trifft, pflanze einen Baum; der Schatten eines Wäldchens wird dich bald erfreuen. Arabisches Sprichwort...

Weiterlesen

Sensationell: Jadewein

jade vine (Strongylodon macrobotrys)

Bild: Fotolia, jade vine (Strongylodon macrobotrys)

Wie bei der Strelitzie (siehe Beitrag vorher) können Betrachter kaum glauben, dass Blüten von solch spektakulärer Farbe tatsächlich echt sind.

Garten: Phantastisch

StrelitzieWas jetzt grad auffällt:
Strelitzie
Ist die echt? Die Frage stellen sich viele, wenn sie die phantastischen Blüten einer Strelitzie (Strelitzia reginae) sehen. Paradiesvogelblume, dieser Name sagt alles: farbintensive Blütenblätter spreizen sich wie die schillernden Federn eines Vogels aus dem schnabelartigen Hochblatt heraus. Die Hand greift unwillkürlich zur Blüte, um zu prüfen, ob die Blüte nicht doch aus Kunststoff ist. Und man tut gut daran. Strelitzien werden vom Handel gerne mal mit künstlichen Blüten aufgehübscht, damit sie sich besser verkaufen.

Wetterspruch:
Lässt der Februar Wasser fallen,
so lässt’s der März gefrieren.

Baum an Baum

WaldWie viele Bäume wachsen in Deutschland? Rund 90 Milliarden, pro Einwohner mehr als 100 Stück, ein Viertel davon ist älter als 100 Jahre. Klingt nach ganz schön viel?

X