Karin Greiners Pflanzenlust-Blog

Alle Beiträge

Zapfen beim Holzbau

Nadelbäume tragen Zapfen - Nadelbaumstämme bekommen Zapfen, wenn man sie verbaut. Zwei Hölzer mittels Zapfen zu verbinden gehört zu den ältesten Bautechniken, die der Mensch anwendet - es ist schon aus der Zeit der Ägypter (3000 v. Chr.) nachweisbar....

Weiterlesen

Zirbenzapfen

zirben-zapfenGanz besonders – die Zapfen von der Königin der Hochalpen. Zirben liefern nicht nur besonderes Holz, das einen angeblich besser schlafen lässt, sondern auch Zapfen, die sich vielfach nutzen lassen.

Traubenpunsch

Ein feiner Punsch

Zur Einstimmung für ein winterliches Menü - ein fruchtiger Punsch, aus eigenen Trauben und eigenen Äpfeln aus dem Dachauer Hinterlandgarten, ohne weiteren Zusatz von Zucker.   Traubensaft und Apfelsaft mit Gewürzen wie Zimt, Sternanis, Kardamom, Nelken, Vanille und Orangenscheiben erwärmen, zugedeckt etwa 20-30 Minuten ziehen lassen. Fertig!...

Weiterlesen
Küchenrendezvous-Gutschein

Schnell noch ein Weihnachtsgeschenk?

Da haben wir was: Unsere Gutscheine fürs Küchen-Rendezvous - die kann wirklich jeder brauchen. Jeder Gutschein ist liebevoll von Hand gemacht. [vc_separator type="transparent" position="left" color="" border_style="dashed" width="" thickness="" up="5" down="15"] Schmuckgutscheine gibt es an der Rezeption vom Bräustüberl in Odelzhausen, können aber auch per Internet bestellt werden....

Weiterlesen

Zapfig verzapft: Adventszapfen

fichtenzapfenMit dem 1. Dezember beginnt das große Warten auf Weihnachten. Wie schon die Jahre vorher möchte ich allen Lesern des Pflanzenlust-Blogs die Zeit bereichern, mit meinem Blog-Adventskalender. Von Tag zu Tag will ich dieses Jahr etwas „verzapfen“ – Zapfen sollen diesen Advent die Hauptrolle spielen. Täglich gibt es hier etwas zu Zapfen zu lesen und zu sehen. Heute: Fichtenzapfen. Die wohl bekanntesten Zapfen. Zu denen fast alle „Tannenzapfen“ sagen. Dazu eine Geschichte:

Rutschiger Fußballrasen

football-412059_1920Wenn Regenwürmer allzu aktiv werden, dann kann das schon mal zur Rutschpartie für Fußballer werden. Alarmiert durch einen Zeitungsartikel im Nordbayerischen Kurier über den ASV Michelfeld fragte sich das Team von Bayern 1, fragen sich unzählige Fußballvereine, wie sie das Problem mit glitschigem Rasen durch Regenwurmhäufchen lösen können. Wir haben es im Programm beantwortet, bekamen anschließend jede Menge Rückfragen, auch über die Frageseite bei Bayern 1: Unsere Experten – Stellen Sie Ihre Fragen. Weil mein Ratschlag leider bei Bayern 1 im Internet nicht nachlesbar ist, hier mein Beitrag dazu:

Salbenkurs

salbenkursDIY – selber Salben rühren – Schutzbalsame für die kalte Jahreszeit
Ein vergnüglicher, informativer und produktiver Tag im Januar: 

X