Karin Greiners Pflanzenlust-Blog

Alle Beiträge

Garten: Frostschutz für Frühblüher

Garten Woche 9Im Gegensatz zu Krokussen und Schneeglöckchen sind Frühblüher wie Primeln und Hyazinthen empfindlich: Während sie sich tagsüber der Sonne entgegenrecken, zittern sie nachts und brauchen Schutz. Holen Sie Schalen über Nacht ins Haus und decken Sie Baumscheiben mit Mulch ab. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel
Kommt der März wie ein Löwe, so geht er wie ein Lamm;
kommt er wie ein Lamm, dann geht er wie ein Löwe.

Lust auf Unkraut

Marmor KindergeburtstagEine weitere Geschichte aus der Serie „Kräuterpädagogen aktiv“: Angela Marmor hat nicht nur Lust auf Unkraut – sie macht auch Lust auf Unkraut. In vielen Kursen erzählt sie begeistert über all die grünen und bunten Wesen, die sich in ihrem riesigen Garten tummeln und über all die herrlichen Pflänzchen, die im schönen Laabertal rund um Mallersdorf-Pfaffenberg wachsen. Die Kräuterpädagogin hat aber noch weitere Leidenschaften. Sie backt mit Hingabe Brot, am liebsten natürlich mit Unkraut. Hier erzählt sie, wie es dazu kam:

Garten: Auf die Scheren, fertig, los!

Garten Woche 8Der Schnee ist fort, die ersten Knospen wagen sich aus der Erde, der Startschuss für die neue Frühlingssaison ist gefallen: Jetzt können Sie zur Gartenschere greifen und die Obstbäume zurückschneiden. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Wenn sich St. Walburgis (25.2.) zeigt,
der Birkensaft nach oben steigt.

Garten: Sehnsucht nach Wärme

Garten Woche 7Alles sehnt sich nach Licht und Wärme – sogar die Küchenzwiebeln. Wer sie jetzt dicht an dicht auf eine Schicht Erde setzt, kann schon bald die ersten Röhrenblätter ernten, die voller Vitamine stecken. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel
St. Matthias (24.2.) hab ich lieb,
denn er gibt dem Baum den Trieb.

Herzensangelegenheiten: Durch die Blume

Herz SteineEin kleines Gedicht von Eugen Roth, für alle, die vorhaben, am Valentinstag (oder auch zu anderer Gelegenheit) Blumen zu verschenken.

Durch die Blume
‚S wird, Blumen sprechen zu lassne,
Bei mancher Gelegenheit passen.
Doch prüfe, wer’s vorhat,
Ob der andre ein Ohr hat,
Die Sprache der Blumen zu fassen.

Garten: Raus, ans Licht

Garten Woche 6Noch gibt es bunte Blumen nur in Straußform für die Vase. Doch, auch wenn es noch nicht so aussieht, die ersten grünen Knospen sind schon erwacht und treiben aus. Langsam und beharrlich bohren sie sich durch die dicke Schneedecke und verbreiten grüne Punkte und Girlanden. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel
Kalter Valentin (14.2.),
früher Lenzbeginn.

Sternenmoos und Becherflechte

SternenmoosZwei Bilder, die eher unbekannte, aber doch weit verbreitete Waldbewohner zeigen. Man übersieht sie gerne, weil sie klein und unscheinbar wirken. Aus der Nähe aber sind es wunderbare Geschöpfe. Es ist das Schwanenhals-Sternmoos (Mnium hornum) und die Becherflechte (Cladonia spec.). Von den beiden handelt folgendes Märchen: Becherflechte

X