Karin Greiners Pflanzenlust-Blog

Alle Beiträge

Garten: Ab ins Körbchen

Geranien, Petunien und viele andere farbenprächtige Pflanzen wollen jetzt ins Körbchen: Bereiten Sie schon mal Ihre Balkonkästen und Kübel vor. Doch Vorsicht! Die Blumen müssen noch bis Mitte Mai, also bis zu den Eisheiligen, in kalten Nächten ins Haus geholt werden. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Regen auf Walpurgisnacht (30.4.),
hat immer gutes Jahr gebracht.

Garten: Das Jäten beginnt wieder…

Wenn Ihr Lavendelstrauch ganz vertrocknet aussieht, keine Angst: Kratzen Sie am Stamm. Ist es darunter grün, lebt das Sträuchlein noch. Die schlechte Nachricht: Die Frohn des Jätens beginnt wieder… Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Hat St. Peter (27.4.) das Wetter schön,
kannst du Kohl und Erbsen sä’n.

Fein plissiert

Ist es nicht fantastisch, wwas es in der Natur zu entdecken gibt? Hier sind es die Blättchen der Rotbuche, die sich gerade aus ihren Knospen drängen. Da kann sich so mancher Verpackungskünstler eine Scheibe von abschneiden, wie akkurat und genial die Blätter gefaltet sind, um...

Weiterlesen

Schwarzwälder Wildkräuter

Schwarzwaelder Kraeutertage BluetenWilde Schwarzwaldkräuter, Schwarzwälder Wildkräuter, mit Schwarzwälder Kräuterpädagoginnen, in  jedem Fall ein Erlebnis – und das gleich für drei ereignisreiche Tage im Mai – vom 7. bis 9.5.2010 – oder im September vom 24. bis 26.9.2010.

Kräutertage im Schwarzwald: Die Kräuterpädagoginnen Anita Aberle Schwenk aus Tennenbronn, Monika Wurft und Walburga Schillinger aus Schiltach bieten ein Wochenende für „Schwarzwald- und Kräuterbegeisterte“ und solche, die es noch werden wollen an. Drei Tage ganz eintauchen in die Schönheit und Vielfalt der Pflanzenwelt.

Gartenwetter: Raus ins Freie!

Verschiedene Gemüsesorten, wie zum Beispiel Erbsen, Möhren oder Radieschen, können jetzt ins Freie gepflanzt werden. Und wer sich im Sommer an üppig blühenden Rosen erfreuen möchte, der sollte sie jetzt schon gegen Schädlinge stärken. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Setzt du die Kartoffel im April,
so kommt sie, wann sie will.
Setzt du sie im Mai,
so kommt sie glei‘.

Dinkelfladen trifft Giersch!

Und viele nette Leute!
In der offenen Kochschule im Schlossgut Odelzhausen am 28. April 2010 ab 18.30 Uhr bis 21.00 Uhr.
In der Küche ist es am gemütlichsten – hier trifft man sich, hier tauscht man sich aus, hier wächst der Appetit, hier gibt es Köstliches frisch auf den Teller!
Backen Sie mit uns Dinkelfladen im Steinbackofen und belegen Sie diese ganz nach Gusto. Wir unterhalten Sie mit Küchentipps und Kräutertricks. Wir laden Sie herzlich dazu ein!

Irmi Rothfelder und Karin Greiner

Giersch, wie ich ihn noch nie sah…

Ist das nicht faszinierend? Ein viel gehasstes Unkraut zeigt sich von einer derart edlen Seite. Wenn man ihn nur richtig ins Auge fasst - so wie Renate Blaes. Sie kann das auf eine einmalige Art und Weise. Mehr von Renates Fotokunst gibt es auf ihrem...

Weiterlesen

Mein wunderbarer Kräuterkoffer

KraeuterkofferZufällig (oder absichtlich) fiel mein Blick auf einen Koffer der besonderen Art:  Schmeichelndes Holz, hochwertige Verarbeitung und ein höchst kleinteilig organsiertes Innenleben. Genau das Richtige für meine Kräutervielfalt! Bestellt, bekommen, befüllt – ein Prachtstück! Wenn ich den Deckel öffne, die Holzdeckel von den Innenkästchen nehme, eröffnet sich ein Schmaus für Augen und Nase.

X