Karin Greiners Pflanzenlust-Blog

Alle Beiträge

Garten: Abschied vom Herbst

Nutzen Sie die letzten schönen Herbsttage, um Ihren Garten winterfest zu machen: Beetrosen wollen vor Frost geschützt sein, Pampasgras reagiert empfindlich auf Winternässe. Rasenflächen sollten jetzt vom Herbstlaub befreit werden. Meine wöchentlichen Gartipps auf br-online.

Bauernregel
Wie St. Martin (11.11.) führt sich ein,
soll zumeist der Winter sein.

Wald mit allen Sinnen

Video_Wald_mit_alllen_Sinnen

In Gerolsbach (Landkreis Pfaffenhofen/Ilm) gibt es einen Wald der ganz besonderen Art. Besser gesagt, der Wald ist ganz „normal“ (was man so unter einem normalen Wald eben versteht) – nur wie man ihn erleben kann, ist außergewöhnlich. Erleben mit allen Sinnen kann man ihn, nicht bloß mit den Augen. Dafür hat Frauke Albuszies, frisch gebackene Kräuterpädagogin, Stationen zum Staunen und Forschen geschaffen. Vom Nasenkino über die Waldvogelgalerie und ein Waldxylophon bis zum Philosophenwäldchen, dazu noch vieles mehr lässt sich hier entdecken. Video anschauen! Dafür oben den Link oder das Foto anklicken.

Garten: Start in die Kohl-Saison

Nach den ersten Frösten können Rosenkohl und Grünkohl geerntet werden. Mediterrane Kübel-Gewächse dürfen den Tag noch eine Weile im Freien verbringen. Knollen von Sommerblumen hingegen sollten jetzt eingelagert werden. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Wie’s Wetter an Leonardi (6.11.) ist,
bleibt’s bis Weihnachten gewiss.

Apfel-Quitten-Gelee

"Der Frühling ist zwar schön; doch wenn der Herbst nicht wär', wär' zwar das Auge satt, der Magen aber leer." Friedrich von Logau Um den Magen zu füllen, auf angenehmste Weise, mache ich beispielsweise ein Apfel-Quitten-Gelee (gerne auch aus Zierquitten). Das darf ruhig mal exotisch-würzig ausfallen. Zitronengras, Zitronenverbene und Curry...

Weiterlesen

Schöne Kränze

Alles hat ein Ende, nur der Kranz hat keins – trotzdem ist so ein rundes Gebilde schnell gebunden, mit wenigen Handgriffen zur edlen Dekoration erhoben. Die noch nicht einmal was kostet, Zutaten findet man in Garten und beim Spaziergang. Mehr dazu auf Bayern1 – auch als podcast zum Herunterladen und nachhören. Und auf dem Bayern1-Gartenblog – da gibt es immer wieder interessante Tipps von Gartlern aus ganz Bayern.

Variante 1: Einfach lange Efeuranken ineinander verschlingen und rund biegen – fertig ist das Grundgerüst.

Garten: Laub kehren, Regentonnen leeren

Noch hängen bunte Blätter in den Bäumen. Schnell werden es weniger werden. Befreien Sie Ihren Rasen davon und auch Ihre Regentonnen. Da kaum noch Gießwasser gebraucht wird, können Sie diese jetzt leeren und reinigen. Kunststofftonnen sind frostanfällig und sollten eingelagert werden. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Wenn’s an Allerheiligen schneit,
dann lege deinen Pelz bereit.
Regnet’s aber an diesem Tag,
viel Schnee im Winter kommen mag.

Die letzten Schätze

Obwohl es neulich erst kräftig gefroren hat und der Garten im Raureif versank, habe ich gestern doch noch ein paar Schätzchen entdeckt: Walderdbeeren! Ein paar rote und ein paar weiße (die sind übrigens nicht unreif, sondern eine weißfruchtige Sorte). Mit den allerletzten Borretschblüten habe ich...

Weiterlesen
X