Karin Greiners Pflanzenlust-Blog

Alle Beiträge

Ahornblüten-Show

Man kann derzeit wahrlich zusehen, wie sich Knospen öffnen, sich Blüten entfalten, Blätter sprießen. Auf der Bühne der Natur jagt ein Event den nächsten. Eines der schönsten Frühjahrsschauspiele ist die Blütezeit vom Spitzahorn (Acer platanoides). Muss man das in Worte fassen?

Die Blüten sind übrigens essbar – hier mein diesjähriges Rezept: Ahornblütensalat.

Garten: Blütenpracht allerorten

Der Frühling hat endgültig Einzug gehalten, robustere Kübelpflanzen wie Lorbeer, Oleander oder Rosmarin dürfen nun gerne ins Freie. Genießen Sie die Plütenpracht des Frühlings: Vor allem Zierkirschen zeigen sich in voller Pracht. Meine wöchentlichen Gartentipps – auch auf br-online.

Bauernregel:
Ein nasser April
verspricht der Früchte viel.

Ein alter Herr verkündet das junge Jahr

Diesem Zitronenfalter, der sich gerade an einem Huflattich labt (bekommt so bestimmt niemals Husten – ha!), sieht man seine alten Tage wahrlich an. Die Flügel sind schon ziemlich mitgenommen, aber er gaukelte emsig durch die warme Märzluft.

Brennnessel-Hirsotto

Juchhu! Es gibt frische Brennnesseln. Doch was tun damit? Ich hab mal was ausprobiert. Brennnesseln mit Hirse, beides märchenhafte Zutaten (Märchen von den sechs Schwänen, vom süßen Brei). Ergebnis: Sagenhaft schmackhaft. Und auch noch schnell auf dem Tisch. Mehr von Brennnesseln und Hirse? Das gibt es beim Küchen-Rendezvous am Mittwoch, den 30.3.2011 auf Schlossgut Odelzhausen von 18.30-21.00 Uhr – Anmeldung erforderlich unter 08134-99870 oder post@schlossgut-odelzhausen.de. Es sind nur noch wenige Plätze frei.

Garten: Dem Wachstum auf die Sprünge helfen

Auch offiziell ist der Frühling nun endlich da, mit angenehm milden Tagestemperaturen. Die Nächte hingegen sind oft noch empfindlich kalt. Doch mit ein paar Tricks kann man das Wachstum beschleunigen: zum Beispiel mit ein paar Glocken. Meine wöchentlichen Gartentipps – auch auf br-online.

Bauernregel:
Wie der 29., so der Frühling.
Wie der 30., so der Sommer.
Wie der 31., so der Herbst.

Durchblick

Blicken Sie mit uns, mit Pflanz(en)lust, in Ihren Garten! Das Glas assoziiert den Blick aus dem Fenster in den Garten. Die Farbe Rot steht für Feuer,  d.h. endlich ist es soweit, die Gartenlust beginnt. Schubkarre und Frühlingszwiebel warten auf ihren Einsatz. Wieder eine zauberhafte Idee...

Weiterlesen

Rote Bete mit Schaumkraut

Das letzte Wintergemüse gepaart mit den ersten Frühlingskräuter, immer ein besonderer Genuss. Rote Bete sind mit ihrem Reichtum an Vitamin B, Kalium und Eisen ideal, um Frühjahrsmüdigkeit zu vertreiben. Vitamin C, Senfölglycoside und Bitterstoffe im Schaumkraut (ich verwende vor allem Gartenschaumkraut, Cardamine hirsuta) helfen, die Winterschwere zu lösen und Appetit auf Frühling zu machen. Zum Rezept:

X