Karin Greiners Pflanzenlust-Blog

Alle Beiträge

Wald im Teller

pilzbouillonPilzsaison beendet? Keineswegs, denn man findet durchaus welche – etwa Samtfußrüblinge oder Totentrompeten. Und wenn nicht, im Handel gibt es immer Champignons, Kräutersaitlinge oder Austernpilze. Damit lässt sich eine feine Suppe kochen. Und wie kommt jetzt noch der Wald ins Spiel? Ganz einfach, mit grünen Backerbsen, und die werden mit Grünem aus dem Wald gebacken.

Zeit?

oktobertagHeute Nacht werden die Uhren wieder umgestellt. Die Stunde zwischen zwei und drei Uhr vergeht zweimal. Dann darf ich also eine Stunde länger schlafen? Bestimmt bin ich aber eher eine Stunde zu früh wach, weil ich mich monatelang an eben eine andere Zeit gewöhnt habe und meine innere Uhr sagt: „Aufwachen!“. Morgens mag das ja ganz angenehm sein, mit der Umstellung auf Winterzeit, denn es ist wieder früher hell – doch selbst das nicht mehr lange, denn die Tage werden halt trotzdem immer kürzer. Abends wird es dafür schon sehr früh dunkel… Mein Bio-Rhythmus kommt da komplett aus den Fugen. Aber ich werde alles tun, um schnell wieder mit der Natur in Takt zu kommen.

Quitten ganz fein

quittenkompott-mascaponecremeDas braucht keine Worte, das Dessert – es spricht für sich, sobald man es kostet. Köstlich! Fruchtig-säuerliche Quitte verbindet sich mit samtig-süßer Mascarpone…

Knödel, Kloß und mehr

„Wenn man keinen Knödel isst, dann hat man den ganzen Tag Hunger.“ Das darf nicht sein, deshalb rufen wir Mittwoch, den 30. November 2016 im Küchenstüberl in Odelzhausen zum Knödeltag aus! Das Küchen-Rendezvous im November steht ganz im Zeichen der runden Dinger: Knödel trifft Kloß...

Weiterlesen

Natur-Vorräte

Quillt der Segen aus dem Schrank heraus? Oder wird er für den Winter dort eingelagert? In jedem Fall ein farbenfroher Anblick, bei dem gleich die Gedanken anspringen: Kürbissuppe, Kürbislaterne, Kürbiskuchen, Kürbisdeko...

Weiterlesen

Verwurzeln

baumpflanzen-1

Zuerst ein Pflanzloch ausheben

Wurzeln schlagen, zu den Wurzeln zurückkehren – das ist ein schöner Wunsch! 15 frisch gebackene Kräuterpädagogen und neun angehende NaturCoaches haben in Bad Tölz einen Apfel-Baum gepflanzt! Tölz ist vielen Teilnehmern und Absolventen der Zertifikatslehrgänge Kräuterpädagoge und NaturCoach zur zweiten Heimat geworden. Beim Kräuter-Erlebnis-Zentrum wird das jetzt durch eigene Kurs-Baum-Pflanz-Aktionen nachhaltig betont.

…und noch mehr Wurzeln

wurzeln-waldWurzeliges und Verwurzeltes – davon erzähle ich bei der Tagung „Naturkraft der Alpen“ am 11. November 2016 im Bildungshaus Kloster Neustift bei Brixen (Südtirol) bei zwei Vorträgen. Ich freue mich, wenn möglichst viele meine Begeisterung für Wurzen (und andere Naturkostbarkeiten) teilen.

X