Karin Greiners Pflanzenlust-Blog

Alle Beiträge

Sternausstecher

Beim Kramen in meinen Küchenhelferschätzen habe ich jede Menge Sterne gefunden. Ausstecher, nicht nur für Kekse. Die mittelgroßen sind natürlich für Platzerl, mit dreierlei Größen einer Sternform mache ich z.B. Terrassenplätzchen - sehr beliebt in der Familie. Den großen Stern verwende ich, um feines Püree...

Weiterlesen

Europas Sterne

EuropaflaggeWir kennen sie alle, die blaue Flagge mit dem Sternenkranz. Aber wer weiß, was sie symbolisiert? Und wer weiß schon, dass diese Flagge am 8. Dezember 1955 offiziell gekürt wurde?

Zimtsterne

ZimtsterneAdvent ohne Zimtsterne? Geht gar nicht. Die Klassiker aus Makronenteig schmecken aber erst, wenn sie mürbe geworden sind. Direkt aus dem Backofen sind sie oft ziemlich hart. Dann in eine Blechdose legen, einen Apfelschnitz dazu, verschließen, ein paar Tage warten. Jetzt sind die Zimtsterne himmlich zart! Rezepte für Zimtsterne gibt es tausende. Ich greife immer wieder das zurück, nachdem schon meine Oma gebacken hat:

Garten: Blüten, die der Kälte trotzen

ChristrosenStrahlend weiß, wie aus edlem Damast gewirkt, künden die Blüten der Christrosen vom bevorstehenden Fest. Die Eisprinzessinnen mögen es kalt. Im Gartenrezept blühen die Platzerl auf, es gibt blumigen Heidesand. Meine wöchentlichen Gartentipps – auch auf br.de.

Pflanze der Woche:
Christrose
It’s Showtime! Der große Auftritt der Winterkönigin im vorweihnachtlichen Garten sorgt für Aufsehen. Wer traut sich denn jetzt zu blühen? Die Christrose!

Bauernregel:
Regnet’s an St. Nikolaus,
wird der Winter streng, o Graus.

Sternstunden

Als freie Mitarbeiterin beim Bayerischen Rundfunk (seit mehr als 15 Jahren darf ich bei Bayern 1 den Menschen von meinen Sternstunden in Garten und Natur erzählen) ist es mir ein besonderes Anliegen, auf die große Spendenaktion "Sternstunden" hinzuweisen. Heute, am Nikolaustag, ist wieder einmal Sternstundentag....

Weiterlesen

Sternanis – Anissterne

Himmlisch, so ein Gewürz. Sternanis, Illicium verum. Immer wieder muss ich staunen, wenn ich ein solch Wunderwerk der Natur in Händen halte. Früchte von solcher Schönheit, von solchem Duft, von solcher Heilkraft (Sternanis wirkt ganz ähnlich wie Anis und Fenchel, wird deshalb auch bei Erkältungskrankheiten...

Weiterlesen

Sternzeichenpflanzen

Die Zeit vom 23. November bis 21. Dezember steht im Sternzeichen des Schützen. Sein Element ist das Feuer, sein Planet der Jupiter. Schützenblumen sind kardinalsrote Amaryllis und glutroter Weihnachtsstern. Und als Lichtbringer die Mistel...

Weiterlesen

Sternblumen – Blumensterne

Ist es nicht faszinierend, wie viele Sterne es hier auf Erden gibt? Und wie sie in allen Farben strahlen. Als hätte der Regenbogen die Sterne am Firmament gefärbt, als wären da einige zur Erde gefallen, uns zur Freude...

Weiterlesen

Sternfrucht

SternfruchtDa passt das Bild nicht mit dem Titel zusammen? Sternfrucht, das ist doch die exotische Karambole, gelb und stark gerippt, bei der man Sterne scheibenweise schneiden kann. Ich finde, wir haben auch unter dem heimischen Obst wahre Sterne unter den Früchten. Der Apfel zeigt es deutlich! Und der schmeckt mir besser als die Averrhoa carambola aus der Gattung der Gurkenbäume (danach schmeckt sie auch). 

Da blüht die Wand auf!

Natur ist immer schön - natürlich schön! Besonders, wenn man genau hinschaut. So wie Renate Blaes. Wollen Sie auch mal einen Blick auf die Details einer Wiese, am Wegrand blicken? Können Sie! Mit Kalendern, voller herrlicher Fotos, mehr Infos HIER....

Weiterlesen
X