Karin Greiners Pflanzenlust-Blog

Alle Beiträge
Buttermilch Dessert

Buttermilch-Mousse

Auf vielfachen Wunsch unserer Gäste beim Küchen-Rendezvous "Rucola trifft Spitzwegerich" im April 2016 kommt hier das Rezept zum Dessert - eine erfrischende Buttermilch-Mousse.   Dazu gab es Rhabarberkompott und Erdbeersalat, Cantuccini und Blüten. [vc_separator type="transparent" position="left" color="" border_style="dashed" width="" thickness="" up="5" down="5"] Zum Rezept: Buttermilch-Mousse Zutaten für 4 Personen: 4 Blatt weiße...

Weiterlesen

Schierlings-Pflänzchen

Ach, das ist ja schon ein Schierling, ein Gefleckter (Conium maculatum), der bereits übers Keimlingsstadium hinausgewachsen ist! Erinnert irgendwie an Petersilie...

Weiterlesen

Schierlings-Zucht

Conium maculatum KeimblaetterWas macht denn mein Schierling, der Gefleckte (Conium maculatum)? Letztes Jahr Früchte geerntet, im Herbst ausgesät. Mal nachsehen.

Garten: Mäh mers, sä mers, pack mers!

TaschengartenFrisch entdeckt:
Taschengärtchen
Voll im Trend: Gärtnern ganz mobil! Warum nicht Blumen und Gemüse direkt in Taschen setzen? Lässt sich leicht transportieren, überall hinstellen, braucht nicht einmal einen eigenen Garten. Geeignet dafür sind große Einkaufstüten, ausgediente Badetaschen, Schwerlast-Transportbehälter großer Möbelhäuser wie Supermärkte, aber auch Körbe oder Werkzeugboxen. Einfach mit kräftiger Folie auskleiden, Erde rein, pflanzen – und fertig ist der Taschengarten.

Wetterregel:
Ist die Hexennacht (Walpurgis, 30.4.) voll Regen,
wird’s ein Jahr mit reichlich Segen.

Der erste Mai

Der erste Tag im Monat Mai Ist mir der glücklichste von allen. Dich sah ich und gestand dir frei, Denn ersten Tag im Monat Mai, Dass dir mein Herz ergeben sein, Wenn mein Geständnis dir gefallen, So ist der erste Tage im Mai Für mich der glücklichste von allen. Friedrich Hagedorn...

Weiterlesen

Rhabarber?

Fallopia japonicaDer Rhabarber im Garten ist noch nicht soweit, die Blattstiele sind noch viel zu kurz, als dass eine Ernte lohnt. Und vorgetrieben habe ich nicht – auch den Rhabarber aus dem Geschäft mag ich nicht, schmeckt bloß fade. Aber es gibt ja draußen Ersatz! Japanischer Flügel- oder Schirmknöterich (Fallopia japonicaReynoutria japonica). Der schiebt seine dicken Sprossen schon kräftig in die Höhe. Und sieht doch fast aus wie Rhabarber.

Auf den Baum gekommen

In der Astgabel einer Linde, in etwa fünf Meter Höhe, sprießt hier ein Kräutlein, das eigentlich sonst dichte Teppiche am Boden bildet. Scharbockskraut. Wie ist es nur in diese schwindelerregende Höhe gekommen? Was sucht es dort? Wird ihm dort nicht schwindelig?...

Weiterlesen
X