Heizung an!

Heizung an!

Crocus tommasinianusWenn der Winter dem Frühling nicht weichen will… dann wird nachgeholfen! Krokusse werfen einfach die Heizung an. Sie erzeugen aus ihren Speicherstoffen Energie und können die eigene Temperatur um bis zu zehn Grad erhöhen. Da schmilzt der Schnee! Blüten und Blätter bilden anfangs eine stabile Bohrspitze, um durch die oft verharschte Schneedecke zu stoßen.

Und woher wissen die Krokusse, das es Frühling wird? Sie können die Tageslänge messen, mittels Lichtsensoren und Innerner Uhr. Sie nehmen Temperaturen sehr genau wahr, ein Wärmesummenzähler sagt ihnen, wann nach vielen kalten Tagen die Temperaturen wieder soweit gestiegen sind, dass der Austrieb sich lohnt.

4 Kommentare
  • Kaum zu glauben.
    Das sind richtig schlaue Füchse, diese Krokusse!

    25. Februar 2015 um 16:00
  • Auch wenn es immer wieder behauptet wird – diese Geschichte ist ein Märchen! Natürlich gibt es tatsächlich Thermogenese bei Pflanzen, aber die gespeicherte Energie würde niemals ausreichen um damit größere Mengen Schnee zu schmelzen. Vor einiger Zeit habe ich mal einen Artikel geschrieben, der sich etwas mit diesem Phänomen beschäftigt.

    25. Februar 2015 um 17:42

Post a Reply to karin Cancel Reply

X