Es duftet nach Vanille

Es duftet nach Vanille

Leider immer seltener trifft man in den Alpen zwischen 1700 und 2500 m eine Orchidee an, die einen allein schon durch ihren unglaublichen Duft verzaubert: Das Schwarze Kohlröserl (Nigritella nigra). Ich war ganz von den Socken, als ich vor einer Wiese stand, in der es nur so wimmelte davon. Überall leuchteten die fingerlangen Orchideen mit ihren schwarzpurpurnen Blüten heraus – Mohrenköpfli, Schokoladenblümli, Blutröslein, Blutstropfen oder wegen ihres einzigartigen Duftes Almvanille genannt. Sie ist stark bedroht, denn ein einziges Aufbringen von Kunstdünger kann das gesamte Vorkommen vernichten. Weitere Probleme sind viele Unwissende, die die geschützten Pflanzen abpflücken.

Ach ja, wer allzu lange daran riecht, soll Nasenbluten bekommen – so ein alter Volksglaube. Bei mir blutete das Herz, als ich mich von dem Anblick losreißen musste.

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X