So Allerlei

Wiesenspürnasen auf dem Golfplatz

„Mama, hier iss doch mal ein Wiesenbutterbrot!“ schallt es aus dem Kindermund – und stolz heben Kinderhände eine Scheibe Brot empor, dessen Belag aus kunterbunten Wiesenblüten besteht. „Das schmeckt super-lecker!“ tönt es voller Überzeugung und schwupps, ist die außergewöhnliche Kost in hungrigen Mündern verschwunden.
Ein stärkender Imbiss kam genau richtig, denn der erste Ferienmontag war angefüllt mit spannenden Erlebnissen, Spielen und Sport. Im Rahmen des Feriencamps vom Golfclub Hubbelrath erforschten die Kinder mit mir einen Tag lang die Natur auf dem Golfplatz. Höchst erstaunlich, was man auf einem Golfplatz für Abenteuer erleben kann!

Rosen-Kavalier

Groß und prächtig – das ist dieser Herr im metallisch schimmernden Frack. Dieses Jahr entdeckt man den Goldglänzenden Rosenkäfer recht häufig – zumindest schwirren er bei mir im Garten einige herum. Mit viel Gebrumm.

Kaum jemand…

Wo es noch bunte Wiesen gibt

Ist das nicht ein Traum von uns allen? In einer Wiese zwischen vielen bunten Blumen liegen? Wolkenschiffen beim Segeln zusehen? Den würzigen Duft von Kräutern und Gräsern in vollen Zügen einatmen? Die Farbenpracht der Blüten bewundern?

Für mich ist das das Paradies auf Erden. Ich durfte es besuchen und genießen – in Südtirol, im Gadertal. Welch ein Geschenk!

Was Bärenklau mit Spargel verbindet

Bärenklau, der von der Wiese mit botanischem Namen Heracleum sphondylium, fängt gerade an zu blühen. Die dicken Blattstängel kann man schälen und genießen – ähnlich wie Spargel. Schmeckt entfernt auch so. Aber was hat jetzt der Wiesenkerl mit dem langen Weißen vom Feld zu tun?

Ein Garten ist ein Buch, das man in der Tasche trägt

Diesen Spruch liest man auf der Homepage der Stadtbücherei Wolfratshausen, Hammerschmiedweg 3. Und jetzt wird der reale Garten nahe den Büchern um eine Attraktion reicher. Ein Kräuter-Kraft-Kreis wurde nämlich angelegt. Die mit mächtigen Steinblöcken gestaltete Anlage, bepflanzt mit Kräutern aus der Region (vulgo: Unkräutern und...

Weiterlesen

Fräulein Kräuterpädagogin und Herr Löwe

Die zwei sind mir immer wieder eine Freude: Fräulein Kräuterpädagogin mit ihrem Blumenkörbchen und Herr Löwe mit bayerisch frechem Schwanzaufschlag. Geboren wurden die Handpuppen mittels flinker, kreativer Stricknadeln - geführt von der Kräuterpädagogin Margit Keilholz. Sie hat mir das Pärchen geschenkt - und ich möchte...

Weiterlesen

Den Spuren der Unkräuter folgen

Das können Sie beim Schnuppertag anlässlich der Jubiläums-Landpartie in Brandenburg am Sonntag, den 14. Juni 2009! Nicht nur direkt am Stand der Kräuterpädagogen, der Sie im Kräutergarten der Diakonischen Werkstätten in Teltow, Lichterfelder Allee 45 begrüßt. Dr. Dirk Holterman von der Gundermannschule lässt Sie bei...

Weiterlesen

Alles blickt auf St. Ottilien

Letzten Freitag fand wieder ein Kräuterspaziergang rund um das Kloster St. Ottilien nahe dem Ammersee statt. Restlos ausgebucht. Wie es war? Fragen Sie mal die Teilnehmer. Auf dem Kochlustblog gibt’s eine Fotogalerie und das Rezept für das delikate Rosensirup…

Blumige Fahrräder

Letzte Woche war ich in Amsterdam. Unter den unzähligen Fahrrädern fielen mir diese besonders ins Auge. Nicht nur für den Vatertagsausflug geeignet…

X