So Allerlei

Will dir den Frühling zeigen

Will dir den Frühling zeigen, der hundert Wunder hat. Der Frühling ist waldeigen und kommt nicht in die Stadt. Nur die weit aus der kalten Gasse zu zweien gehn und sich bei den Händen halten - dürfen ihn einmal sehn. Rainer Maria Rilke...

Weiterlesen

Osterhasen und Ostereier

Die muss man einfach lieb haben, diese kleinen Kuschelkerlchen mit den langen Ohren. Und die muss man einfach haben, diese farbenfrohen Ostereier aus weichem Filz (höchst praktisch: zerbrechen nicht!). In der selbst geflochtenen Weidenschote (die sehr vielseitig verwendbar ist, auch zu anderen Jahreszeiten). Wie man daran kommt? Einfach einen Kurs buchen – bei Kräuterpädagogin Frauke Albuszies – Faszination Wildkräuter.

Ach, und dann gibt es da noch den kleinen grünen Drachen Urti, der im Brennnesselgebüsch lebt und mitspielen will. Gefilzt von begabten Händen, von Frauke Albuszies. Danke für diese bezaubernden Ideen!

Linse trifft Curry

Linsen: Echte schwäbische Alblinsen, Belugalinsen, le Puy-Linsen, Chateau-Linsen, rote Linsen - gibt es alles zu probieren. Curry: Die magische Gewürzmischung, die aus 13 oder auch mehr Komponenten besteht und von der es wohl so viele Rezepte wie Inder auf diesem Planeten gibt. Allein die Farben...

Weiterlesen

Blumiges, Herziges, Liebendes

Will eine Blume sich erneuen, So muss sie ihre Frucht verstreuen; Und will der Mensch in einem Herzen leben, So muss er erst sein eignes Herz drum geben. August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798-1874)...

Weiterlesen

Weiß des Winters

Farben des Winters? Grau, braun, schwarz - so zumindest die Ansicht vieler Menschen. Aber da gibt es doch noch Schneeweiß, Eisblau, Moosgrün...

Weiterlesen

Der Reif

Der Reif ist ein geschickter Mann: O seht doch, was er alles kann! Er haucht nur in den Wald hinein, Wie ist verzuckert schön und fein Ein jeder Zweig und Busch und Strauch Von seinem Hauch! Wie schnell es ihm von Händen geht! Kein Zuckerbäcker das versteht. Und alles fein und silberrein, Wie glänzt...

Weiterlesen
X