So Allerlei

Noch Vollfrühling oder schon Frühsommer?

Wenn die Margeriten ihre weißen Sterne öffnen, wenn der Schwarze Holunder seine Blütenschirme spannt, der Weißdorn sein Hochzeitskleid überstreift, der Klatschmohn feuerrot leuchtet, der Wiesenfuchsschwanz seine Schweife im Wind wiegt, beginnt der Frühsommer. Die Natur kennt mehr als nur vier Jahreszeiten, das Jahr lässt sich nach der Phänologie in zehn Phasen einteilen. Zeigerpflanzen künden die Jahreszeiten an. Nach Vor-, Erst- und Vollfrühling steht jetzt der Frühsommer an. Dieses Jahr geht es ein wenig durcheinander, denn einerseits weisen manche Pflanzen schon den Frühsommer aus (Margerite), während andere noch nicht mal das Ende des Vollfrühlings signalisieren (Blüte der Himbeere).

Maigrün

Ist es nicht einzigartig, dieses Grün? Das Grün, das den Mai begrüßt, und niemals wieder so frisch, so zart, so leuchtend strahlt wie heute? Am Berg wärmt die Sonne das Maiengrün Und selbst der alltägliche Himmel will blühn. Er wird stündlich größer und tiefer und kühn, Zieht Bäume und...

Weiterlesen

Geschenk gesucht?

Muttertag steht vor der Tür, der kommt schneller als man denkt – am 13. Mai 2012 ist es soweit. Womit die Mutter beglücken? Mit einem Gutschein fürs Küchen-Rendezvous – das wär doch was! Geht ganz einfach:

Ganz schön wild – ganz schön kultiviert

Wild: Gundermann und Knoblauchsrauke vom Wegesrand, Löwenzahn von der Wiese, Sauerklee und Taubnessel aus dem Wald, Ahornblüten vom Baum. Kultiviert: Radieschen, Dicke Bohnen, Sauerampfer, Schnittlauch aus dem Garten und vom Feld, erste Erdbeeren und Rhabarber. Alles, was der Frühling an Köstlickeiten feilhält, präsentieren Ihnen Irmi...

Weiterlesen

Die Birke

Es wächst wohl auf der Heide
und in des Waldes Raum
ein Baum zu Nutz und Freude,
genannt der Birkenbaum.

Oster-Spaziergang

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
Durch des Frühlings holden, belebenden Blick;
Im Tale grünet Hoffnungsglück…

Halten wir es mit dem deutschen Dichterfürsten Johann Wolfgang von Goethe, der Faust auf den wohl berühmtesten Spaziergang zu Ostern schickt. Suchen wir das grüne Glück! Nie lockt es mehr nach draußen als im Frühling. Kommen Sie mit auf eine Kräuterwanderung rund um das Schlossgut Odelzhausen im idyllischen Tal der Glonn und dem herrlichen Hohenzeller Wald. Entdecken Sie mit mir die vielen Schätze entlang des Weges. Frühlingskräuter, Frühlingsblüten, Frühlingslaub voller Duft und Würze, mit Heilkraft und anderen Qualitäten. Osterblumen und Hasenbrot, Eiersuchen, Eierlaufen, Eierrollen inklusive!

Hirse trifft Brennnessel

Schon spitzen sie heraus, die kleinen Wilden - köstliche Brennnesseln wurden bereits mehrfach gesichtet. Nie schmecken die besser als jetzt, zusammen mit Hirse einfach märchenhaft! Ein vitalisierender Nesseltrunk, Kräutersüppchen mit Ei, eine Brennnesseltarte mit lackiertem Hühnchen, dazu noch viele andere Leckereien - kann man da...

Weiterlesen

Komm auf die Schaukel…

Eine riesige Pappel, von der armdicke Clematisranken hängen - und schon findet sich eine Schaukel im Auwald. Entdeckt und ausprobiert im Burgenland an der Leitha....

Weiterlesen
X