So Allerlei

Kranz Nr. 10

Perilla, auch Shiso, Sesamblatt oder Schwarznessel genannt, stand noch reichlich im Gewächshaus rum. Abgeschnitten, gebündelt, zum Kranz gebunden und mit dickem Wollfaden umwickelt. Riecht toll - nach Sesam!...

Weiterlesen

Kranz Nr. 9

Für den Adventstisch - ein würzig duftendes Kränzchen aus Rosmarin und Thymian. Schnelle Deko, auch noch essbar....

Weiterlesen

Kranz Nr. 7

Nochmal Lavendel. Diesen Kranz besitze ich jetzt seit über zehn Jahren. Ich hebe den Kranz an einer sehr kühlen, dunklen Stelle auf. Ab und zu hole ich ihn die Wärme.  Da begeistert er mich mit herrlichem Aroma, selbst nach den vielen Jahren. Von wegen alt...

Weiterlesen

Kranz Nr. 6

Lavendel, da standen noch reichlich alte Stängel, die vergessen wurden zu schneiden. Auch gut, jetzt kommen sie gelegen. Und erstaunlich, wie die noch fein duften. Mit ein wenig Perlenglanz veredelt....

Weiterlesen

Kranz Nr. 5

Ein Kranz wie frisch aus dem Wald. Moos aus dem hinteren Gartenwinkel (NICHT aus dem Wald, dort sollte man das Moos wachsen lassen, weil so wichtig für das Ökosystem) mit putzigen Erlenzapfen vom Waldbachufer (DIE darf man sammeln, fallen ohnehin ab)....

Weiterlesen

Kranz Nr. 3

Goldene Erinnerung an den Herbst. Blätter der Zaubernuss auf Draht gefädelt, reife Zierquitten dazu....

Weiterlesen

Kranz Nr. 2

Klassisch grün-rot - aus Buchs gewunden, mit einem Strickherz gepaart. Der Kranz als Symbol für das Rad der Zeit, das Immergrüne als Sinnbild des ewigen Lebens und das Rot für die Wärme des Herzens....

Weiterlesen
X