So Allerlei

Abendstern

[caption id="attachment_6813" align="alignleft" width="448"] Anton Raphael Mengs: Hesperos[/caption] Derselbe Stern, der gestern schon vorgestellt wurde, nur jetzt in der Abenddämmerung. Denn derzeit tritt Venus als Abendstern auf (siehe auch HIER). Früher glaubte man, dass es sich um zwei Gestirne handele. Im antiken Griechenland nannte man diesen...

Weiterlesen

Morgenstern

[caption id="attachment_6809" align="alignleft" width="448"] Quelle: wikipedia/Gerhard Hüdepohl[/caption] Das hellste Objekt am Himmel, nach Sonne und Mond: Der Morgenstern. Dabei ist es gar kein Stern, sondern ein Planet, die Venus. Angestrahlt von der Sonne. Sichtbar in der Morgendämmerung - doch derzeit...

Weiterlesen

sternförmig

Das Blausternchen (Scilla) trägt sternförmige, also radiär symmetrische Blüten. Manchmal blüht es in einer sternenhaften Zeit, schon mitten im Winter....

Weiterlesen

Sternengesang

SternsingerDie Sternsinger ziehen erst nach Weihnachten los, trotzdem darf man doch schon mal von Sternen singen. Ein Stern, der deinen Namen trägt, Superhit von DJ Ötzi. Ich seh den Sternenhimmel, von Hubert Kah. Wir sind vom selben Stern, von Ich + Ich. Da kennt Ihr sicher auch noch welche. Darf es auch nostalgisch sein? Weißt du, wie viel…

Sterntaler

SterntalerEines der schönsten Märchen, oder? Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit… Die Geschichte nimmt mich seit frühester Kindheit immer wieder gefangen:

Sternausstecher

Beim Kramen in meinen Küchenhelferschätzen habe ich jede Menge Sterne gefunden. Ausstecher, nicht nur für Kekse. Die mittelgroßen sind natürlich für Platzerl, mit dreierlei Größen einer Sternform mache ich z.B. Terrassenplätzchen - sehr beliebt in der Familie. Den großen Stern verwende ich, um feines Püree...

Weiterlesen

Europas Sterne

EuropaflaggeWir kennen sie alle, die blaue Flagge mit dem Sternenkranz. Aber wer weiß, was sie symbolisiert? Und wer weiß schon, dass diese Flagge am 8. Dezember 1955 offiziell gekürt wurde?

Zimtsterne

ZimtsterneAdvent ohne Zimtsterne? Geht gar nicht. Die Klassiker aus Makronenteig schmecken aber erst, wenn sie mürbe geworden sind. Direkt aus dem Backofen sind sie oft ziemlich hart. Dann in eine Blechdose legen, einen Apfelschnitz dazu, verschließen, ein paar Tage warten. Jetzt sind die Zimtsterne himmlich zart! Rezepte für Zimtsterne gibt es tausende. Ich greife immer wieder das zurück, nachdem schon meine Oma gebacken hat:

Sternstunden

Als freie Mitarbeiterin beim Bayerischen Rundfunk (seit mehr als 15 Jahren darf ich bei Bayern 1 den Menschen von meinen Sternstunden in Garten und Natur erzählen) ist es mir ein besonderes Anliegen, auf die große Spendenaktion "Sternstunden" hinzuweisen. Heute, am Nikolaustag, ist wieder einmal Sternstundentag....

Weiterlesen
X