Rezepte

Und nochmal Samen – ganz lecker: Hirseplätzchen

Mit Samen haben wir nahezu jeden Tag zu tun, manchmal ohne es zu ahnen. Fängt beim Kaffee an, geht über Mandelkuchen und Linsensuppe, endet noch lange nicht bei Leinsamen. Selbst in der Kosmetik stecken Samen, etwa das Öl aus Rizinussamen. Da fällt mir ein: Hirse. Hirse gilt als die Schönheitskost (weil sie so viel Silicium, Fluor, Mineralstoffe und ungesättigte Fettsäuren enthält). Dazu glutenfrei! Hier kommt ein Rezept, für Schönheit von innen:

Maroni-Spatzen

Maroni- oder Kastanienmehl. Stand im Regal eines Naturkostladens, und weckte mein Interesse. Mitgenommen, was Hübsches draus kochen. Und das ist es geworden: Maroni-Spatzen (oder auf gut schwäbisch: Spätzle). Die waren allesamt sofort aufgefuttert. Rezept – gibt es hier…

Curry-Orangen-Mousse

Ein überraschendes Dessert – vom Küchen-Rendezvous „Linse trifft Curry“ am 26. Januar 2011. Zwar ohne Linsen, aber mit Curry! Die fruchtige Orangenmousse lässt sich aber auch ohne Curry zubereiten.

Hier das Rezept, für 6-8 Personen:

Nürnberger im Negligé

Ein Negligé ist ein Hauch von Nichts, die pure Verführung – ein sexy Kleidchen für nackte Würstchen, damit sie sich reizvoll auf dem Teller räkeln können. Hübsch warm gebettet auf feines Sauerkraut, gepolstert mit Senfrahm. Und parfümiert mit Majoran, dem Wurstkräutel. Sieht das nicht zum Anbeißen aus?

16. Dezember: Orangentee

Fein fruchtig - allein der Duft ist eine Wucht! Passt so richtig zur Winterszeit. 50 g Roibushtee (natur, ohne Aromen oder andere Zusätze) mit jeweils 2 Esslöffeln Orangenschalen und Zitronenschalen mischen, dazu noch 4 EL Lemongras geschnitten sowie 1/2 EL Ingwerstückchen getrocknet. Mit diesem Tee lässt sich...

Weiterlesen
X