Pflanzen

Bärlauch auf Vorrat

Experiment geglückt - so könnte man beschreiben, was mir Renate Blaes erzählt hat: Bärlauch bevorraten, indem man ihn einfriert. Mit Blättern funktioniert das nicht, aber mit den Früchten sehr wohl. Renate hat es getestet und für...

Weiterlesen

Innere Werte

Wer den letzten Beitrag meines Blogs gelesen hat (Johann Wolfgang von Goethe: "Das Äußere einer Pflanze ist nur die Hälfte ihrer Wirklichkeit."), dem sei dies hier mal augenfällig demonstriert: Die Rote Melde (Atriplex hortensis var. rubra), eine...

Weiterlesen

Maiwuchs auch noch im Juni

  Maiwuchs, so nennt sich der frische Jahrestrieb bei Nadelbäumen. Maiwuchs, Maiwipferl - gemeinhin Spitzen von der Fichte - lässt sich auch im Juni noch ernten. Denn nicht alle Fichten treiben zur gleichen Zeit. Manche sind Frühstarter, andere...

Weiterlesen

Frühlingsmonat Mai

Zerblättern die Apfelblüten Wie kleines feines Papier zerblättern die Apfelblüten, Schier ein Atemhauch entführt sie dir, Kannst sie mit keiner Hand vorsichtig hüten. Sind wie ein rosiger Hauch, der über Nacht entstand, Und sie entschweben auch, eh du's gedacht; Haben glückliche Augenblicke in...

Weiterlesen

Frühlingsmonat Mai

Mai - der Wonnemonat. Muttertag. Da haben wir früher für die Mutter, Mutti, Mama Blumen auf der Wiese gepflückt oder auch schon mal blühenden Flieder in Nachbars Garten gestohlen (weil der so herrlich duftete!). Gut, dass es...

Weiterlesen

Baumblätter

Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus! Jedes Jahr vollzieht sich das Wunder erneut: Aus unscheinbaren Knospen an kahlen Ästen entfalten – manchmal scheinbar über Nacht – Blätter von verlockender Grazie. Ein Schmaus für die Augen,...

Weiterlesen

Erstaunlich eichig

Nur jetzt, nur für kurze Zeit - absolut saisonal und regional: Eichenblättchen beim Austrieb. Wie hübsch, wie zart, wie unglaublich. Und wie die schmecken! Ganz fein, eichig, eichelig, zart nussig und - je nach Baum - mal...

Weiterlesen

Verflixt verfrüht

Toll, die Geranie mit all den Blütenbüscheln! Wahnsinn - diese Rose in ihrer Blütenfülle! Sagenhaft - der Rittersporn mit den üppigen Blütenkerzen! Damit Kunden sofort ein schönes Bild von den Pflanzen haben, werden diese häufig kräftig vorgetrieben,...

Weiterlesen

Vergissmeinnicht

Ein Spruch aus meinem alten Poesie-Album: Freundlich blüht an stiller Quelle in des Mondes Silberlicht eine Blume, zart und helle und die heißt Vergissmeinnicht. Heute erst, viele Jahrzehnte später, entdecke ich zufällig, dass diese Zeilen eigentlich zu einem längeren Gedicht gehören, das auch...

Weiterlesen

Gut gekauft heißt phantastische Blüte

In lokalen Gärtnereien, auf Wochenmärkten bekommt man vorzugsweise Pflanzen, die in der Region gezogen und pfleglich behandelt wurden. Damit es keine Zweifel gibt, kleben die Gärtner extra ein Schild "Ich bin von hier!" auf die Pflanztöpfe. Das...

Weiterlesen
X