Pflanzen

Scharf?

Radieschensalat mit BaerlauchRadieschen, das erste feine Frühlingsgemüse. Ob kugelrund und knallrot (klassische Sorten) oder fingerlang und schneeweiß (Eiszapfen), saftig, knackig, scharf (!!!) sollen sie sein.

Die Blume der Passion

PassionsblumeDie Passionsblume (Passiflora) regte einst die spanischen Missionare in Südamerika an, in ihr Symbole zu Karfreitag zu sehen. Leiden Christi oder Golgathablume nannte man sie deshalb auch. Und das sah man alles in der Blume:

Schlüsselblume

Den kleinen Schlüssel für das Glück, den möchte jeder haben und meint, er wär in macht und Ruhm und stolzem Prink vergraben. Doch wer nach großen Dingen schaut, der schreitet drüber hin. Es liegt der Schlüssel für das Glück im Allerkleinsten drin. Aus: "Die Frühlingskinder" von Ida Bohatta...

Weiterlesen

Veilchen und Ameise 2

Gestern war's die Kurzversion, heute folgt die lange der Geschichte vom Veilchen und der Ameise. Einfach nur auf den Titel klicken. Gesprochen von Simone Kellner. Welche gefällt denn besser? Ich freue mich über Kommentare und Rückmeldungen!...

Weiterlesen

Veilchen und Ameise

Simone Kellner ist Diplom-Sozialpädagogin (FH), Medienpädagogin, Kräuterpädagogin, Hörfunkjournalistin und Sprecherin. Mir bleibt sie immer durch ihr außergewöhnliches Projekt bei der Präsentationsprüfung zur Kräuterpädagogin in Erinnerung. Sie hat dreidimensionale Fotos von Unkraut erstellt, die mit einer 3-D-Brille betrachtet wirklich unglaublich naturgetreu erschienen. Besser gesagt, erscheinen - ich habe immer noch...

Weiterlesen

Gut gequollen

Bohnen gequollenDas sind die Samen von gestern – in der zauberhaften Garkiste ums Fünffache größer und dicker geworden! Wenn die in die Erde kommen, geht es sofort weiter mit dem Wachsen. Es lohnt sich, das Vorwärmen…

Heizung an!

Crocus tommasinianusWenn der Winter dem Frühling nicht weichen will… dann wird nachgeholfen! Krokusse werfen einfach die Heizung an. Sie erzeugen aus ihren Speicherstoffen Energie und können die eigene Temperatur um bis zu zehn Grad erhöhen. Da schmilzt der Schnee! Blüten und Blätter bilden anfangs eine stabile Bohrspitze, um durch die oft verharschte Schneedecke zu stoßen.

Hunger nach Licht

NebeltagUnendlich zäh liegt eine dicke Hochnebeldecke über uns. Grau, trüb, dunkel. Das vermiest die Stimmung. Denn alle streben zum Licht, Licht spendet Lebensenergie. Licht steuert die innere Uhr, Licht beeinflusst die Hormonproduktion, Licht macht Laune. Statt im dunklen Zimmer zu sitzen, sollte man viel nach draußen gehen. Draußen ist es einfach heller, das hebt die Stimmung, vertreibt den Winterblues. Klar, das machen wir – aber wie steht es mit den Pflanzen im Haus?

X