Pflanzen

Sensationell: Perlwurz

Antarktische Perlwurz_Bildnachweis_Rebecca Upson

Foto: Rebecca Upson

Während hierzulande der Winter wenig Schrecken verbreitet, ist mancherorts auf der Südhalbkugel selbst der Sommer eine echte Herausforderung. In der Antarktis klettern die Temperaturen dann kaum über minus 20 °C, nur wenige Tage bleiben so mild, dass Pflanzenwachstum überhaupt möglich ist. Dennoch wagt es die Antarktische Perlwurz (Colobanthus quitensis), ein Nelkengewächs. Schon bald werden für die kleine Polsterpflanze die angenehmeren Zeiten vorbei sein, denn der antarktische Winter mit eisigen Stürmen und Kälte bei rund minus 60 °C steht vor der Tür. Schön, dass es hierzulande Frühling wird.

Kornelkirschenblüte

Cornus mas BluetenGelb leuchtet es schon von Weitem: die Kornelkirschen (Cornus mas) blühen! Welch ein Blütenspektakel. Inzwischen kommt der lange Zeit vergessene Wildstrauch wieder in Mode, die „Kirschen“ werden zu begehrtem Wildobst. Und dann ein sensationeller Fund im Netz: mit jungen Zweigen der Kornelkirsche lässt sich Joghurt machen!

Begeistert!

Jadewein Andrea LudwigLetzte Woche habe ich den Jadewein im Blog vorgestellt, mit seiner einzigartigen Blütenfarbe. Darauf schreibt mir Kräuterpädagogin Andrea Ludwig aus dem Münchner Raum: „…ich habe heute auf Ihrem Blog den Bericht über den türkisblühenden Jadewein gelesen und mich sofort wieder an meinen Hawaii-Urlaub 2011 erinnert. Denn auf Hawaii wächst der Jadewein auch. Es war damals meine erste ungefärbte, wild in der Natur wachsende, türkisfarbene Blüte, die ich je gesehen habe.“ Und schickt mir gleich ein Bild davon mit. 

Sensationell: Jadewein

jade vine (Strongylodon macrobotrys)

Bild: Fotolia, jade vine (Strongylodon macrobotrys)

Wie bei der Strelitzie (siehe Beitrag vorher) können Betrachter kaum glauben, dass Blüten von solch spektakulärer Farbe tatsächlich echt sind.

Baum an Baum

WaldWie viele Bäume wachsen in Deutschland? Rund 90 Milliarden, pro Einwohner mehr als 100 Stück, ein Viertel davon ist älter als 100 Jahre. Klingt nach ganz schön viel?

Der Winterschreck

Krokus im JanuarGanz kurz mal saukalt, dann wieder bacherlwarm, da wird doch der Krokus im Rasen verrückt – und spitzt schon seit Ende Januar raus!

X