Pflanzen

Unter Rosen, Teil 3

Und weiter geht es mit der Geschichte "Unter Rosen": Ein Blütenhaupt, mit filigranem Diadem besetzt und ehrerbietig zu Boden geneigt, dazu Wurzeln, die nach kostbaren Gewürzen duften, das sei doch für die Familienehre das Mindeste, machte sich die...

Weiterlesen

Unter Rosen, Teil 2

Und weiter geht es mit der Geschichte "Unter Rosen": Solche Blättchen, solche Blütchen trieb unser Kräutlein den ganzen Sommer über. Wenn es – was immer wieder passierte – im Maul einer hungrigen Kuh verschwunden, unters Messer der Sense...

Weiterlesen

Unter Rosen, Teil 1

Mitten in der Wiese, neben einem Bächlein, wo die Erde nie richtig trocken wurde, wuchs zwischen den Gräsern ein kleines Kräutlein. Es war ein gar bescheidenes Gewächs, kleidete sich ganz in enthaltsames Grün. Prunkte nicht mit aufreizend...

Weiterlesen

„Unkraut“ im Garten: Ackerwinde

[caption id="attachment_85976" align="alignleft" width="300"] Foto: piaxabay[/caption] Es hört nicht auf mit "Unkraut": Die Ackerwinde (Convolvulus arvensis). Mag eigentlich auch keiner im Garten haben. Gilt auch als Teufels Nähgarn oder Sauwickel, weil sie andere Pflanzen zusammenschnürt. Aber wie viel passender...

Weiterlesen

„Unkraut“ im Garten: Zaunwinde

Schon wieder "Unkraut", ein besonders gehasstes - von nicht wenigen Gärtnern an eine der vordersten Plätze auf der Liste der world's worst weeds gewählt: Die Echte Zaunwinde (Calystegia sepium). Trägt so nette Namen wie Bettlerseil, Schlangenrank, Teufelsdraht,...

Weiterlesen

„Unkraut“ im Garten: Braunelle

Und erneut "Unkraut", diesmal im Rasen: Die Kleine Braunelle (Prunella vulgaris). Verdrängt durch ihren kriechenden, rasenartigen Wuchs ähnlich wie Hopfenklee (Medicago lupulina) oder Gundermann (Glechoma hederacea) die Rasengräser. Will deshalb niemand haben. Oder doch?...

Weiterlesen

„Unkraut“ im Garten: Feinstrahl

Noch mehr "Unkraut": Feinstrahl (Erigeron annuus), auch Einjähriges Berufkraut - noch ein Neophyt, eine eingeschleppte Pflanze, ursprünglich in Nord-Amerika heimisch. Als Gartenzierpflanze (Feinstrahlaster) bei uns eingeführt und über die Gartenzäune "gehüpft", verselbständigt und heute argwöhnisch beäugt. Dabei...

Weiterlesen

„Unkraut“ im Garten: Franzosenkraut

Und weiter geht's mit "Unkraut": Franzosenkraut oder Knopfkraut (Galinsoga). Verbreitet ist vor allem das Zottige Franzosenkraut (G. ciliata), erkennbar an der rauen Behaarung, etwas seltener trifft man auf das nicht oder nur wenig von dicht anliegenden Härchen...

Weiterlesen

„Unkraut“ im Garten: Kompasslattich

Schauen wir doch mal, was da im Garten (aber auch um den Garten herum, am Feldrain, am Parkplatz, am Wegrand usw.) so alles wächst. Erste Entdeckung: der Kompass-Lattich (Lactuca serriola). Typisch sind die blaugrünen, stark gebuchteten, unterseits...

Weiterlesen
X