Kräuter

6. Dezember: Feuerbündel

Von wegen Nikolausrute - bei mir werden die Ruten gebündelt. Für eine gemütliche Stunde am Kamin. Einfach aufs Feuer legen, sofort erfüllt sich der Raum mit einem wunderbaren Duft. Es eignen sich: Lavendel, Minze, Melisse, Beifuss, Salbei, Rosmarin, Thymian, Zitronenstrauch, Schafgarbe...

Weiterlesen

Winterzeit – Spielezeit

Das Wetter ist grausig, zum Rausgehen keine Lust? Weil sowieso nichts wächst, weil man keine Kräuter sammeln kann? Kein Trübsal blasen, hier gibt es Abhilfe. Mit dem Spiel "Die Kräuterwanderung" kommt keine Langeweile auf. Dabei dürfen reichlich zarte Kräuter ins eigene Körbchen eingesammelt werden, wenn...

Weiterlesen

Heilende Pflanzenkräfte

Wie macht man eine Ringelblumensalbe? Wofür ist Spitzwegerich gut? Worauf beruht die Heilkraft von Schafgarbe? Wie setzt man einen Weißdornwein an? Das alles und viel, viel mehr ist Inhalt der Volksheilkunde. Davon weiß man mehr oder weniger, vieles ist in den Familien noch präsent, anderes dagegen schon verloren gegangen. Aber wissen kann man nie genug…

Last minute – Quitte trifft Nelkenwurz

Morgen ist wieder der letzte Mittwoch des Monats – und damit Küchen-Rendezvous-Zeit. Quitte trifft Nelkenwurz, heißt das Thema diesmal. Aus goldenen Äpfeln des Altertums, den Quitten, und einer als schnödes Unkraut verschrienen Pflanze, der Nelkenwurz, entstehen fruchtiger Glühwein, Hildegardkekse, Senfquitten und weitere Köstlichkeiten. Schon mal Nelkenwurz-Cantucci oder Quitten-Ravioli probiert? Dabei erzähle ich Ihnen, was in Quitten so alles drin steckt, was sich um die Nelkenwurz so rankt. Irmi Rothfelder zeigt Ihnen, wie ganz schnell wunderbare Gerichte mit Raffinesse entstehen.

Wilde Blütenträume zum Verschicken

Was Kräuterpädagoginnen für ungewöhnliche Talente zeigen, begeistert mich immer wieder. Hermine Schlag aus dem Burgenland in Österreich etwa hält Wiesensalbei, Brennnessel, Löwenzahn, Heckenrose und andere auf eine ganz eigene, traumhafte Weise bildlich fest. Ihre Aquarelle haben so etwas Schwebendes, ganz wie die Blüten...

Weiterlesen

Wald mit allen Sinnen

Video_Wald_mit_alllen_Sinnen

In Gerolsbach (Landkreis Pfaffenhofen/Ilm) gibt es einen Wald der ganz besonderen Art. Besser gesagt, der Wald ist ganz „normal“ (was man so unter einem normalen Wald eben versteht) – nur wie man ihn erleben kann, ist außergewöhnlich. Erleben mit allen Sinnen kann man ihn, nicht bloß mit den Augen. Dafür hat Frauke Albuszies, frisch gebackene Kräuterpädagogin, Stationen zum Staunen und Forschen geschaffen. Vom Nasenkino über die Waldvogelgalerie und ein Waldxylophon bis zum Philosophenwäldchen, dazu noch vieles mehr lässt sich hier entdecken. Video anschauen! Dafür oben den Link oder das Foto anklicken.

Engelwurz und Co.

Räuchern mit heimischen Kräutern – das ist eine alte Tradition. Möchten Sie eintauchen in diese Welt der Düfte und Aromen? Jochen Henkel bietet am Samstag, den 9. Oktober 2010 in Bad Heilbrunn dazu einen Räucher-Workshop an. Im Kräuter-Erlebnis-Park kann man die Kräuter zum Räuchern gleich noch sehen, fühlen und erschnuppern!

Schnuppertag NaturCoach am 2. Oktober 2010

Die KRÄUTERAKADEMIE Odelzhausen und das Dachauer Forum e.V. Katholische Erwachsenen-Bildung Dachau freuen sich, Ihnen den Zertifikatslehrgang NaturCoach mit einem Schnuppertag am Samstag, den 2. Oktober 2010 im Schlossgut Odelzhausen, Haupteingang Bräustüberl, vorzustellen.

Wenn morgen die Welt unterginge…

…würden wir heute noch eine Hecke pflanzen! Frei nach dem berühmten Ausspruch von Martin Luther haben die angehenden Kräuterpädagogen aus Südtirol im Garten der Fachschule Salern eine Wildstrauchhecke gepflanzt. Unter Anleitung und tatkräftiger Mithilfe von Michael Machatschek, Landschaftsplaner, Vegetationskundler, freiberuflicher Forscher und bekannter Buchautor („Baumgeschichten“, „Nahrhafte Landschaft“ und viele andere Titel).

X