Kräuter

Hier wächst die Hoffnung

Die Sonne hat den Schnee weggeleckt und den Löwenzahn aus der Winterstarre geweckt. Schon heben sich die Blättchen der Rosette und recken sich dem Frühling entgegen. Fast sieht man in der Mitte die dicke Blütenknospe schon aufblühen. Wer da nicht munter wird. Übrigens, ein Löwenzahntee bringt...

Weiterlesen

Frühlings-Knoblauchs-Duft zieht durch die Luft

Bärlauch, Bärlauch, Bärlauch – das Kraut ist absolut der Hit, das Modekraut. Kann überhaupt noch jemand ohne Bärlauch leben? Kaum ziehen die ersten Wolken von Knoblaucharoma durch die Lüfte, ziehen auch Herden von Menschen hinaus, um sich von den Pflanzen zu bedienen.

Nichts dagegen zu sagen, dass man seine helle Freude an den saftig-grünen Blättern mit dem würzigen Geschmack und dem unverkennbaren Duft hat. Nach dem langen Winter ist man schließlich regelrecht „ausgehungert“, der Körper verlangt nach GRÜN!

Fit wie der junge Frühling

Es gibt sie schon! Die jungen Wilden, sie sprießen und locken zur ersten Ernte. Zwar noch nicht allzu viel, aber dennoch. Schnell einen Fitnessdrink, ein Smoothie draus machen.

Where is my Valentine?

Valentinstag, Tag der Liebenden. Wer sich noch immer fragt, wo denn sein Liebster, seine Liebste ist – dem sei eine besondere Pflanze ans Herz gelegt. Das Liebchenkraut (besser bekannt als Erdrauch, botanisch Fumaria).

Aphrodisische Kräuter, nicht nur für Frauen

Warum Chilis scharf machen und Schokolade zärtlich stimmt… eine Frage, die viele bewegt. Schon allein deshalb, weil es sich um die Liebe dreht, und die geht uns schließlich alle was an. Sind Pflanzen eigentlich erotisch? Lässt sich mit Kräutern die Liebe beflügeln? Mit welchen Kräutern werden die Bande zwischen Mann und Frau besonders innig? Wer das wissen möchte, kommt in das Seminar „Frauenkräuter – Männerkräuter“ am Dienstag, 22. Februar 2011 nach Schlossgut Odelzhausen.

Nie war es so wertvoll wie heute:

Wissen! Dass man sich mit Heilpflanzen auskennt. Gesund bleibt. Und weiß, womit man kleine Unpässlichkeiten schnell vertreibt. Und sich mit Kräutern rundum wohl fühlt. Salbei und Thymian aus dem Garten zu einem Tee aufgebrüht, helfen schnell bei Heiserkeit und Husten. Aber wissen Sie auch, welche Kräuter man als Sängerkraut bezeichnet und was sie mit Heiserkeit zu tun haben?

21. Dezember: Badesalz

Eine schöne Flasche (oder ein kostbares Glas mit Deckel), Chiffon- oder Seidenbeutel und Meersalz, dazu duftige Blüten und würzige Kräuter – merh braucht es nicht, um daraus ein wunderbares Geschenk zu machen. Oder doch – etwas ätherisches Öl kann nicht schaden…

X