Kräuter

Wacholderduft

Würzig-balsamisch, leicht süßlich und doch wieder herb - dieser Duft von Wacholderbeeren hift mir, trübe Gedanken zu verscheuchen, den Kopf frei zu bekommen und Wärme ins Herz zu bringen. Dafür lege ich einfach ein paar frische Wacholderbeeren in ein Edelstahlsieb (ein Teesieb, von dem ich...

Weiterlesen

Faszination Wildkräuter

www.faszination-wildkraeuter.de - eine Internetseite, die man immer wieder gerne anschaut. Für alle Sinne, wenn auch überwiegend für die Augen. Das liegt aber rein am Medium - denn wer genau hinschaut, der wird auch alle anderen Sinne einschalten (müssen). Eine besondere Internetseite einer besonderen Frau: Frauke...

Weiterlesen

Kräuter wild gesammelt

Gerade erschienen: Die 15. Ausgabe des Journal Culinaire, die erste deutschsprachige Zeitschrift mit den neuesten Forschungsergebnissen und dem Stand des Wissens zur Kulinaristik - allgemeinverständlich präsentiert von Natur-, Geistes- und Kulturwissenschaftlern, Fachjournalisten und Köchen. In den illustren Kreis der Autoren darf ich mich jetzt auch...

Weiterlesen

Ein Standl von vielen

Das ist der Stand von Kräuterpädagogin Tanja Peters, die ihre ganz speziellen, köstlichen Essige wieder anbietet. Wo? Auf dem Odelzhauser Kräuterfest. Am Samstag, den 8. September 2012 von 10 und 18 Uhr auf Schlossgut Odelzhausen – Kräuterglück zum Ferienausklang, das ist schon gute Tradition. Da dreht sich alles rund um Kräuter, vor allem um wilde! Kräuterpädagogen aus der Region zeigen, welche Schätze in den Pflanzen unserer Heimat stecken. Aber es ist noch viel mehr geboten…

Voll verliebt

Die Große Brennnessel (Urtica dioica) - welch ein Geschöpf. Sie ist eine wirklich saubere Pflanze, meint der Teufel, an der wischt sich niemand den Hintern ab. Und eigentlich pflegt sie den Zölibat (nach lateinisch caelebs = allein, unvermählt lebend). Es gibt rein männliche und rein...

Weiterlesen

Wilde Kräuter entdecken

Renate Blaes, mit der ich "Das wilde Kräuterbuch" (siehe rechte Spalte - dort kann man den Titel direkt bestellen) veröffentlicht habe, kann nicht nur auf besondere Weise fotografieren. Nein, sie kann auch filmen. Etwa einen Spaziergang dorthin, wo die wilden Kräuter wachsen. Kräuter-Spaziergänge veranstalte ich immer...

Weiterlesen

Ein Strauß voller Ideen

So bunt wie der Blumenstrauß vorm Eingang gestaltet sich das Angebot des Tölzer Kräuterladens, betrieben von den Kräuterpädagoginnen im Kräuter-Erlebnis-Zentrum e.V. in der Ludwigstraße in Bad Tölz, zwischen Tourist-Info und Alpamare. Immer eine Sünde wert: Bauernhof-Eis, Geschmacksrichtung Rose oder Holunderblüte. Immer ein Gaumenkitzel: Wildkräuterbrot mit Butterbrot-Blüten. Immer eine Verlockung: Duftende Kräuterseifen und Heukissen. Immer ein Staun-Effekt: Kräuterprodukte wie wilde Kräutermarinade für Grillsteaks. Und, und, und – einfach mal reinschnuppern und sich verführen lassen.

Rasant in Grün

Da schau doch einer her: Eine Kräuterpädagogin fährt in Sachen grüne Kostbarkeiten vom Wegesrand mit einem kultigen Fahrzeug durch Bayern! Karin Müller aus Edt, Winzer in Niederbayern steht mit ihrer grünen Ape, ihre Frau, eine ganz besondere Frau. Ist das nicht herrlich? Während die weibliche...

Weiterlesen

Die Kräuterei im Gut Schloss Sulzemoos

Am 7. Juli 2012 eröffnet im idyllischen Gut Schloss Sulzemoos die Kräuterei. Ab 11 Uhr kann man sich ein Bild machen, in der historischen Eichenallee flanieren, Wildkräuter auf Canapées kosten und vieles mehr. Die beiden Kräuterpädagoginnen Monika Engelmann und Maite Schneider freuen sich auf Ihren Besuch! Und ich mich auf eine gute Zusammenarbeit in engster Nachbarschaft – denn Sulzemoos ist nur einen Katzensprung von Odelzhausen entfernt, direkt an der A 8 zwischen München und Augsburg gelegen.

Mehr Info? Die gibt es hier: www.die-kräuterei.de

Oder fragen Sie direkt nach: Per Mail an  info@die-kraeuterei.info bzw. telefonisch unter 0176 455 439 51

X