Kräuter

Der stolze Heinrich

???????????????????????????????????????????????????????????????Einst, vor langer, grauer Zeit, als unsere Welt noch ganz und gar grün war, mussten die Gewächse sich entscheiden, welche Farbe ihre Blüten tragen sollten. Damit sie im Grün auffielen und Besucher anlockten, zu eindeutigen Zwecken. Die einen überlegten nicht lange, die anderen wogen sehr genau ab und manche schwankten hin und her, trafen schließlich aber doch ihre Wahl. Nur einer unter den Pflanzen, nennen wir ihn mal Stolzer Heinrich, konnte und konnte sich nicht entscheiden.

Mierchen, mein Mierchen

Stellaria SchneeEs war einmal ein sehr gestrenger Gärtnermeister, der wie kein anderer auf Zucht und Ordnung in seinen Beeten bedacht war. Alle Kräutlein standen sauber aufgereiht in gezirkelten Abteilen, auf peinlich reinlich gehaltener Erde, umfasst von akkurat in Form geschnittenen Hecken. Das nur ja keines irgendwie aus der Reihe tanzte!

Gänseblümchen

Bellis perennisEin kleines Gänseblümchen wollte mitten im Rasen wachsen. Das war nicht ganz einfach, gab es doch dort viele Gräser, die ihm den Platz nicht einfach frei machten.

Husten? Nein danke!

Spitzwegerich„Iss Wegerich, spitz oder breit, so kriegst du keinen Husten, wenn es schneit.“ Spitzwegerich gilt als eines der verlässlichsten Pflanzenheilmittel gegen Husten.

Von wegen Schnupfen

„Der nächste Schnupfen kommt bestimmt, doch nicht zu dem, der Thymian nimmt!“ heißt eine alte Weisheit. Wer regelmäßig mit Thymian würzt, beugt am besten vor. Dank seiner ätherischen Öle stärkt er Lunge und Magen gleichermaßen. Und kratzt dann doch einmal der Hals, reizt der Husten,...

Weiterlesen

Pflanzliche Antibiotika

KapuziMeerrettichDieses Jahr lässt der Winter auf sich warten. Im Garten blüht immer noch Kapuzinerkresse. Ein deutliches Zeichen, dass es noch keinen Frost gegeben hat. Manchen mag’s freuen. Ich nehme es, wie es kommt und nutze es.

X