Garten

Herzerl vom Gurkerl

Nette Idee – oder? Herzförmige Gurkenscheiben zieren das Käse- oder Wurstbrot. Wo man entsprechende Gurken findet, die beim Aufschneiden Herz offenbaren? Tja…

Seien Sie doch mal brutal zu Ihren Pflanzen

Mai – Pflanzzeit! Jetzt kommen Balkonblumen in die Kästen, Kübelpflanzen in die Töpfe und Kräuter in die Beete. Die sollen dort einen guten Start haben, also möglichst rasch viele neue Wurzeln schlagen. Damit sie auch mächtig-prächtig weiter wachsen und sich bestens entwickeln.

Doch immer wieder kommt es vor, dass die neu gepflanzten Gewächse nicht so richtig voran kommen. Ja dass man im Herbst gar eine eher mickrige Sommerblume oder ein Küchenkraut aus der Erde holt samt dem ursprünglichen Wurzelballen – die Wurzeln sind einfach nicht in die umgebende Erde hineingewachsen. Um das zu verhinedern, gibt es einen einfachen Trick! Der mutet zwar ziemlich brutal an, ist aber höchst effektvoll…

Flora gibt mir die Ehre

Es ehrt einen doch sehr - die Gartenzeitschrift "Flora" stellt mich in einer Reportage "Garten persönlich" vor. Vielen herzlichen Dank dafür! Wer es lesen möchte - bitte schön, hier: flora-mai-2009-0905_050-051_garten156ba2a...

Weiterlesen

Holländische Meister

Keine Angst, es geht hier nicht um Fußball, sondern um eine andere holländische Leidenschaft: Tulpen! Ein Fan-Bericht von Sabine Mey-Gordeyns.

Wo bitte geht’s zum Paradies?

Die Suche nach dem Garten Eden führt einen immer wieder an wundersame Plätze. Zu Paradiesen auf Erden. Eines davon liegt im hohen Norden der Republik, in Elmshorn. Ein wahres Paradies, nicht nur für Kräuter-Freaks wie mich…

Wer redet schon von Unkraut?

Ich - mit großem Vergnügen. Auch in meinem neuen Heft "Wunderwelt der wilden Kräuter". Liegt ab sofort druckfrisch bereit, für € 7,95. Darin stelle ich Ihnen 14 verschiedene Pflanzen vor, die mit großer Wahrscheinlichkeit in Ihrem Garten wachsen und von denen Sie immer schon mal...

Weiterlesen

Tomaten – so klappt es mit der Aussaat

Im Sommer, Leute, wird's was geben!

Im Sommer, Leute, wird

Rote Tomaten ess’ ich gern, eigene noch viel lieber! Echte Gaumenfreuden wachsen aber nur im eigenen Garten oder auf dem Balkon, oder? Die stecken richtig voll Sonne und Geschmack, schon weil man hier ganz andere Sorten zieht. Von wegen Anti-Matsch-Tomate! Nix mit Riesen-Tomate ganz fix! Nein, hier kommen die wahren Gourmets auf ihre Kosten, mit liebevoll gehätschelten Super-Saftig-Leckerschmecker-Tomaten. Also, Samen kaufen, aussäen…

Kleines Dünge-Einmaleins


Bald geht es wieder los, mit dem Frühling beginnt die Wachstumssaison. Allenthalben wird dann zur Düngerpackung gegriffen. Der Fachhandel bietet eine reiche Auswahl, da steht man oft ratlos davor: Welcher Dünger ist denn nun der Richtige?

Die klügsten Gärtner…

Blaue Schweden

Blaue Schweden

…haben die buntesten Kartoffeln! Bringen Sie Vielfalt in Ihre Küche, mit farbenfrohen Kartoffeln. Rote, blaue, violette oder hübsch marmorierte, die tragen so klingende Namen wie Blaue Schweden, Rosa Tannenzapfen, Vitelotte oder Shetland Black. Umwerfend gut sind auch viele alte Sorten in Hörnchenform, etwa Bamberger Hörnchen, Lungauer Kipferl oder die weithin berühmten La Ratte. Die bringen Schwung in die Pfanne und in den Topf. Doch kaufen kann man die farbenfrohen Kartoffeln selten, und wenn, sind sie sehr teuer. Also selber pflanzen – das geht sogar auf dem Balkon.

X