Garten

Bayerische Rüben – einfach gut!

BayRuebenGerade finden im Dachauer Land die traditionellen Rübenwochen statt. Viele Wirte bieten Spezialitäten rund um die unterirdischen Schätzchen an. Das kann man nur unterstützen, stehen doch die Rüben ziemlich im Abseits, führen sie ein Schattendasein im Gemüsesortiment. Dabei haben sie so viel zu bieten! Vor allem Geschmack.

Erlebe den Park!

BHB Kraeuter Erlebnis Park Eroeffnung 2Bad Heilbrunn? Wo ist denn das? Und was soll da los sein?
Der kleine Ort liegt in der Nähe von Bad Tölz. Und ist seit vielen Jahren Ausbildungsort für Kräuterpädagogen. Und neuerdings um eine echte Attraktion reicher…

Die Weinraute

Weinraute BlaetterHeute ist sie fast nur noch Zierpflanze, die schöne Weinraute (Ruta graveolens). Dabei hat sie doch so viel zu bieten! Es wird höchste Zeit, altes Wissen wieder zu beleben.

Kräuter- und Bauerngartenland Baden

Sesterhof 1aBauerngärten – Kräutergärten, die faszinieren mich immer wieder. Der hier vom Sesterhof ist so einer: Einerseits steht alles schön sortiert und geordnet, andererseits gibt es eine unglaubliche Vielfalt. Sicher findet man da auch das ein oder andere Kräutlein, das sich „wild“ eingeschlichen hat.

Macht gefälligst die Fliege!

Weisse FliegeWeiße Fliege! Wer ein Gewächshaus oder Frühbeet hat, weiß um diese Schreckgespenster. Bleich, voller weißem Staub fliegen die Flügeltierchen in hellen Scharen herum und befallen Gurken, Paprika und Tomaten. Draußen sind es viele Kohlgewächse, die von den Fliegen heimgesucht werden. Nichts scheint vor ihnen sicher. Weiße Fliege, so nennt man die Mottenschildläuse, fühlen sich derzeit nicht mehr bloß unter Glas, sondern auch im Freien wohl. Sie saugen und bieseln, verkleben mit ihren Hinterlassenschaften die Blätter, darauf siedeln sich Rußtaupilze an, alles wird klebrig und  schwarz. Das Gemüse kann man dann weitgehend vergessen. Was tun?

Aufgekocht!

Ganz frisch - sowohl das Buch wie auch die Zutaten: In diesem Kochbuch "Dachau kocht auf - die besten Rezepte aus der Region der Genießer" sind Produkte der Saison und möglichst direkt aus dem Garten oder vom Feld die Hauptsache. Daraus werden dank der vielen...

Weiterlesen

Feuchte Ohrwatschln

Ein Beitrag von der Kräuterpädagogin Angela Marmor:

„Vor einiger Zeit hat mein Mann aus dem Garten von Bekannten verschiedenes Totholz mitgebracht, das die Leute mangels Holzofen los haben wollten. Weil es so dekorativ aussah, wanderte es aber nicht auf den Holzstoß sondern in den Garten.

X