Garten

Garten: Ab ins Körbchen

Geranien, Petunien und viele andere farbenprächtige Pflanzen wollen jetzt ins Körbchen: Bereiten Sie schon mal Ihre Balkonkästen und Kübel vor. Doch Vorsicht! Die Blumen müssen noch bis Mitte Mai, also bis zu den Eisheiligen, in kalten Nächten ins Haus geholt werden. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Regen auf Walpurgisnacht (30.4.),
hat immer gutes Jahr gebracht.

Garten: Das Jäten beginnt wieder…

Wenn Ihr Lavendelstrauch ganz vertrocknet aussieht, keine Angst: Kratzen Sie am Stamm. Ist es darunter grün, lebt das Sträuchlein noch. Die schlechte Nachricht: Die Frohn des Jätens beginnt wieder… Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Hat St. Peter (27.4.) das Wetter schön,
kannst du Kohl und Erbsen sä’n.

Gartenwetter: Raus ins Freie!

Verschiedene Gemüsesorten, wie zum Beispiel Erbsen, Möhren oder Radieschen, können jetzt ins Freie gepflanzt werden. Und wer sich im Sommer an üppig blühenden Rosen erfreuen möchte, der sollte sie jetzt schon gegen Schädlinge stärken. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Setzt du die Kartoffel im April,
so kommt sie, wann sie will.
Setzt du sie im Mai,
so kommt sie glei‘.

Garten: Raus mit dem Filz!

Garten Woche 13Damit auf Ihrem Rasen wieder so schöne Blumen wachsen, braucht er jetzt eine erfrischende Behandlung. Beim sogenannten Vertikutieren befreit man Rasen von Grasresten und Moos. Bleiben kahle Stellen zurück, sollte man nachsäen. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Garten: Der Frühling ist da!

Garten Woche 11Der Müßiggang hat ein Ende. Wer im Sommer reiche Ernte machen möchte, sollte anfangen zu pflanzen: Dicke Bohnen, Zwiebeln und Möhren müssen ins Beet. Und auch die Zimmerpflanzen brauchen jetzt eine Frühjahrskur. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel
Wenn’s erst einmal Josefi (19.3.) ist,
so endet auch der Winter gewiss.

Garten: Warten auf der langen Fensterbank

Garten Woche 10Schnee und Eis sind zurück. Das hindert Kartoffeln jedoch nicht am keimen. Tipp: Setzen Sie diese in Erdtöpfe, die Sie frostsicher auf die Fensterbank oder ins Treppenhaus stellen. So werden die Kartoffeln schon im Mai blühen. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Friert’s an St. Gertrud (17.3.),
währt der Winter noch zwei Wochen.
Ist St. Gertrud sonnig,
wird’s dem Gärtner wonnig.

Garten: Frostschutz für Frühblüher

Garten Woche 9Im Gegensatz zu Krokussen und Schneeglöckchen sind Frühblüher wie Primeln und Hyazinthen empfindlich: Während sie sich tagsüber der Sonne entgegenrecken, zittern sie nachts und brauchen Schutz. Holen Sie Schalen über Nacht ins Haus und decken Sie Baumscheiben mit Mulch ab. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel
Kommt der März wie ein Löwe, so geht er wie ein Lamm;
kommt er wie ein Lamm, dann geht er wie ein Löwe.

Garten: Auf die Scheren, fertig, los!

Garten Woche 8Der Schnee ist fort, die ersten Knospen wagen sich aus der Erde, der Startschuss für die neue Frühlingssaison ist gefallen: Jetzt können Sie zur Gartenschere greifen und die Obstbäume zurückschneiden. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Wenn sich St. Walburgis (25.2.) zeigt,
der Birkensaft nach oben steigt.

Garten: Sehnsucht nach Wärme

Garten Woche 7Alles sehnt sich nach Licht und Wärme – sogar die Küchenzwiebeln. Wer sie jetzt dicht an dicht auf eine Schicht Erde setzt, kann schon bald die ersten Röhrenblätter ernten, die voller Vitamine stecken. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel
St. Matthias (24.2.) hab ich lieb,
denn er gibt dem Baum den Trieb.

X