Garten

Garten: Reiche Ernte an Gemüse

Zwiebeln und Knoblauch sind reif und können geerntet werden. Außerdem wuchert es nach diesem Regenwetter kräftig im Gemüsebeet. Jetzt ist der beste Zeitpunkt zum nachpflanzen und -säen von Bohnen und Erbsen, Salaten und Fenchel. Und auch die Tomaten brauchen Pflege. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Im August soll man den Knoblauch
aus der Erde nehmen.

Garten: Beeren und Bohnen in Form bringen

Die Erdbeerzeit neigt sich dem Ende, Johannisbeeren haben Hochkonjunktur. Vergessen Sie nach der Ernte nicht, die Sträucher auszudünnen. Jetzt ist auch die Zeit, Ordnung zu schaffen: Stangenbohnen wollen geordnet sein, Obstbäume brauchen unter Umständen eine Stützhilfe. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Sind die Hundstage heiß,
bringt das Jahr noch viel an Schweiß.

Garten: Es ist angerichtet!

Rosen, Ringelblumen, Malven, Stockrosen, Nachtkerzen und Taglilien stehen in voller Blüte. In diesen Blumen steckt viel mehr, als nur schöne Dekoration für den Garten zu sein. Viele Blütenblätter sind wahre Delikatessen für Gourmets und das I-Tüpferl für viele Speisen. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Die erste Birn‘ bricht Margareth (20.7.),
drauf überall die Ernt‘ losgeht.

Garten: Gießkannen-Großeinsatz

Wer so schöne bunte Lilien in seinem Garten haben möchte, muss jetzt viel gießen. Auch Gemüse ist derzeit durstig, denn Hitze und Wind lassen viel Feuchtigkeit verdunsten. Gießen Sie am besten morgens. Das gibt ihrem Garten Kraft für den Tag und verschlägt Schnecken den Appetit. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Wenn’s im Juli bei Sonnenschein regnet,
man viel giftigem Mehltau begegnet.

Garten: Sommerluft mit Kräuterduft

Malven und Lindenblüten verströmen ihren lieblichen Duft. Bei diesem Sommer-Potpourri wollen auch Kräuter wie die Ringelblume und die Kamille mitmischen und legen sich jetzt mächtig ins Zeug. Zeit, die Hausapotheke wieder aufzufüllen. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Maria Heimsuch (2.7.) wird’s bestellt,
wie’s Wetter vierzig Tag sich hält.

Garten: Der kluge Gärtner baut vor

Zur Zeit strotzen die Gärten: Bartnelken und Rosen blühen um die Wette, die Johannisbeeren röten sich, der Rasen wuchert. Wer auch im Herbst leuchtende Farbpracht genießen möchte, sollte jetzt dekoratives Gemüse wie Zierkohl pflanzen. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Regnet’s am Tag von Peter und Paul (29.6.),
steht es mit dem Wetter faul.
Es drohen 30 Regentage,
da nützet nun mal keine Klage.

Garten: Kälte schützt vor Wachstum nicht!

Vom Märzwinter über die Eisheiligen zur Schafskälte: Was kommt als nächstes? Trotzdem ist es erstaunlich, dass sich die Pflanzen so prächtig entwickeln, dass alles blüht und fruchtet. Einige mit ein bisschen Verspätung, etwa Erdbeeren und Rosen. Aber der Rasen, der wächst … Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Soll Feld und Garten wohl gedeih‘n,
dann braucht’s im Juni Sonnenschein.

Geschmackvolle Tomaten

Na, wenn die nicht schmecken – die Tomaten, die in solch edlem Gefäß gedeihen dürfen. Chateau de Beaucastel, Chateauneuf du Pape, 1993. Wahre Paradiesäpfel müssen das werden…

Garten: Aus weniger wird mehr

Wer Buchsbaum rechtzeitig zurückschneidet und Fruchtansätze bei Flieder entfernt, darf auf mehr Blüten und dichteren Wuchs hoffen. Das gilt sogar für Blumenwiesen: Zwei Mal im Jahr gehören sie gemäht, am besten in Etappen, damit für Insekten ein Rückzugsraum bleibt. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Mit der Sens’ der Barnabas (11.6.)
schneidet ab das längste Gras.

Garten: Zeit der süßen Früchtchen

Rhabarber wächst jetzt üppig und reichlich. Damit er das nächstes Jahr auch noch tut, dürfen Sie ihn nicht zu sehr stutzen. Erdbeeren sind heuer spät dran. Damit der Dauerregen die Ernte nicht verdirbt, müssen die Früchte vor Nässe geschützt werden. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Gedeihen Schnecken und Brennnessel,
füllen sich Speicher und Fässel.

X