Brot, gemüsesaftig und kräuterwürzig

Baguette Kraeuter Dinkel PastinakenBrotbacken ist in. Macht Spaß. Ergibt immer neuen Genuss. Beim Küchen-Rendezvous haben wir ein Baguette ausprobiert, das ganz wunderbar in die Winterzeit passt: Pastinaken-Baguette. Auch mal probieren? Dann einfach nachbacken, hier kommt das Rezept:

400 g Pastinaken
1 Handvoll Salbeiblätter
450 g Dinkelmehl (nach Wahl auch Vollkorn)
100 g Bergkäse geraspelt
4 Eier
3 Teelöffel Salz
1 Päckchen Backpulver
40 ml Wasser

PastinakePastinaken schälen und fein raspeln oder reiben.
Salbeiblätter hacken.
Alle Zutaten gut vermengen, am besten mit dem Knethaken des Handrührgeräts. Der Teig bleibt sehr weich!
Teig zu drei gleich großen Baguettestangen formen und in eine Baguette-Backform legen.
Stangen mehrfach einschneiden und bei 160 °C (Heißluft) etwa 35-40 Minuten backen.

Baguette Form

Das Brot lässt sich immer wieder variieren: Ich habe mal Pastinaken, Sellerie und Petersilienwurzeln gemischt und an Kräutern außer Salbei noch Rosmarin und Thymian zugegeben. Statt Pastinaken kann man auch Gelbe Rüben oder Kartoffeln verwenden. Kräuterwürze darf gerne auch von Olivenkraut oder Hirschhornwegerich kommen, sobald es Bärlauch und Brennnesseln gibt, kommen die hinein. Wer keine Kräuter hat, nimmt Gewürze wie Fenchelsaat oder Curry.

 

4 Gedanken zu „Brot, gemüsesaftig und kräuterwürzig“

  1. Hallo Frau Greiner,
    kann man die Baguettes auch ohne Form machen oder laufen sie dann breit?
    Liebe Grüße
    Sabine Sigl

    Antworten
    • Geht auch ohne Form, dann jedoch den Teig etwas fester machen (etwas mehr Mehl zugeben), damit er besser formbar wird. Oder in eine Kranzform legen, ergibt eine „runde Sache“. Oder in gefetteter Kastenform backen…

      Antworten
  2. Hallo Frau Greiner!
    Danke für die Tipps – werd ich am Wochenende gleich ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Sabine Sigl

    Antworten
  3. Das ist mal was Anderes und sehr lecker! Habe es ausprobiert und zum letzten Kräuterpädagogenkurs mitgenommen. „Darfst du wieder backen“ hieß es von den Mädels.
    Selbst meine Männer zu Hause fanden es „gar nicht mal so übel“. Sie hatten jeder eine Muffinportion zum Testen bekommen.
    Gemüsesaftige Grüße von
    Wanda

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Margarete Vogl Antworten abbrechen

Item added to cart.
0 items - 0,00