Author:Karin Greiner

Garten: Vorsicht Schneebruch!

Garten Woche 4Nicht nur Mensch und Tier macht der Schnee der letzten Tage zu schaffen. Auch für Bäume und Sträucher ist er eine schwere Last. Befreien Sie deshalb Nadelhölzer und immergrüne Laubgehölze von den Schneemassen, damit die Äste nicht brechen. Meine wöchentlichen Gartentipps auf br-online.

Bauernregel:
Wenn’s an Lichtmess stürmt und schneit,
ist der Frühling nicht mehr weit;
ist es aber klar und hell,
kommt der Lenz wohl nicht so schnell.

Kräuterpädagogen aktiv

Sankt Ottilien Werner WeberIn der nächsten Zeit werde ich Kräuterpädagoginnen und Kräuterpädagogen vorstellen, die besonders aktiv auftreten, besondere Angebote haben oder sich durch besondere Eigenschaften auszeichnen – die einfach interessant sind. Denn das Feld der Kräuterpädagogen ist so weit, da gibt es so viele „Gewächse“, da treiben so bunte Blumen – das muss einfach vorgezeigt werden. Ich beginne mit Herrn Weber…

Garten: Zeit der Ruhe

Garten Woche 3Der Garten liegt im Winterschlaf. Warten Sie mit dem Schnitt der Obstbäume wirklich bis es taut. Die Pflanzen hingegen, die im Haus überwintern, freuen sich jetzt über Pflege – vor allem, wenn die Spinnmilben anrücken. Meine wöchentlichen Gartentipps – zu lesen auch bei br-online.

Bauernregel:
Pauli (25.1.) klar, ein gutes Jahr.
Pauli Regen, schlechter Segen.

Korallen der Bäume

Man muss nicht ans Meer fahren, nicht tauchen und kann doch eine Welt beobachten, die einem Korallenriff ähnelt. Ich staune immer wieder über die Flechten, so wie diese hier am Baumstamm. Es ist eine Blattflechte (Physcia tenella - so vermute ich jedenfalls). Sie fallen mir...

Weiterlesen

Aktuelle Tipps für Gärtner

Gartenwetter wo 2Meine aktuellenTipps für Gärtner können Sie jede Woche neu lesen, und zwar beim Online-Angebot des Bayerischen Rundfunks unter Ratgeber Garten. Hier die gerade aktuelle Ausgabe:

Wenn draußen im Garten nichts wächst, können Sie drinnen Sprossen ziehen – ganz einfach im Glas oder der Keimbox. Balkon- und Kübelpflanzen müssen in ihrem Winterquartier regelmäßig Frischluft bekommen. Und Knospen und junge Bäume im Garten sollten Sie vor gierigen Nagern schützen.

Hexenbesen und Donnerbüsche

Hexenbesen und Donnerbüsche, keineswegs nur etwas für magische Wesen. Glaubt ihr nicht? In der Natur gibt es so was recht häufig, man braucht nur die Augen aufhalten und aufmerksam durch die Natur zu spazieren. Ein paar Beispiele...

Weiterlesen

Aus der bunten Welt der Wildpflanzen

EWildJan2010Fast ist es ein kleines Jubiläum: Genau vor einem Jahr startete Steffen Fleischhauer mit den Nachrichten zu Essbaren Wildpflanzen. Jeweils einmal pro Monat erscheint ein Newsletter mit interessanten Artikeln um Menschen oder Produkte, Organisationen oder Bücher, einer Geschichte zu Wildpflanzen (von mir), Rezepten, Naturheilkundlichem, einem Rätsel. Dazu gibt es einen Veranstaltungskalender für den aktuellen Monat.

Unverdrossen grün

VogelmiereIst es nicht schön? Winter! Es ist knackig kalt, Schnee gibt es auch. Mir gefällt  die Jahreszeit, wie jede andere auch. Von wegen trostlos, düster, grau.

Und es gibt doch tatsächlich noch immer etwas Grünes, das Väterchen Frost und Frau Holle trotzt. Vogelmiere!

Apfel-Orakel

Orakel ApfelschaleEin Apfel steckt doch immer wieder voller Überraschungen. Zum Jahreswechsel kann man ihn auch befragen – er weiß immer die richtige Antwort! Wie das geht?

X