Author:Karin Greiner

Ein Veilchen!

VeilchenHeute gesichtet, das erste Veilchen. Im Moos versteckt. Ein Veilchen macht zwar noch keinen Frühling, aber Hoffnung!

Als dann der Frühling im Garten stand

Auf einen Blick

Landschaft en miniatureAugen auf – was sieht man da? Landschaft, in groß. Aber auch in gnaz klein, en miniature. Phantasiewelten. Voller neuer Lebewesen. Man möchte zum Zwerg werden. Und geht spazieren, auf Reisen…

Schoko-Rüblikuchen

Schoko_Ruebli_KuchenSchmeckt nicht nur dem Osterhasen! Ein saftig-gehaltvoller Kuchen, der an sich eine lange Haltbarkeit hätte – wenn er nicht so schnell aufgegessen würde. Zum Rezept:

Osterspaziergang

Gruenes GlueckAuch wenn es kaum einer glauben mag, es gibt es schon: Das grüne Glück! Gehen Sie mit mir auf die Suche danach. Wir werden es finden!

Heute, am Ostermontag, lockt schönstes Wetter auf eine Kräuterwanderung rund um das Schlossgut Odelzhausen im idyllischen Tal der Glonn und dem herrlichen Hohenzeller Wald. Entdecken Sie mit mir die vielen Schätze entlang des Weges. Frühlingskräuter, Frühlingsblüten, Frühlingslaub voller Duft und Würze, mit Heilkraft und anderen Qualitäten. Eiersuchen, Eierlaufen, Eierrollen inklusive!

Frühlings-Kräuter-Salat

Alles, was jetzt zu haben ist an Küchenkräutern und Wildkräutern, wandert flugs in einen köstlichen Salat. Da hat der Winterblues keine Chance mehr, da geht die Frühlingsmüdigkeit den Bach runter. Das Rezept gibt es im Pflanzenlust-Blog, unter den Gartenrezepten. Jede Woche ein neues, frisch aus...

Weiterlesen

Garten: Ostern einläuten

NarcissusVom Eise befreit…? Goethes Osterspaziergang möge sich bewahrheiten. Gute Laune machen aber grüne Bräuche, bunte Sträuße, niedliche Blümchen und – diese Woche im Gartenrezept: Frühlingswilder Salat. Meine wöchentlichen Gartentipps – auch auf br.de.

Pflanze der Woche:
Osterglocken
Unter diesem Namen sind vor allem die goldgelb blühenden Trompetennarzissen bekannt. Sie hat sich dieses Jahr ein wenig verspätet, wird wohl kaum noch bis zum Osterfest läuten. Osterglocken nennt man aber auch Märzenbecher, Schachbrettblumen, Himmelsschlüssel, Buschwindröschen oder Küchenschellen – weil all diese Blumen gemeinhin um Ostern herum blühen. Heuer kommt der Titel Osterglocke wohl eher dem Schneeglöckchen zu.

Bauernregel:
Wenn es an Karfreitag regnet,
gibt es den ganzen Sommer über große Trockenheit.

Karfreitagsgeschichte

Die Legende vom Hartriegel Zu Zeiten, als Jesus auf der Erde wandelte, war der Hartriegel ein großer und starker Baum, der einer Eiche oder Tanne in nichts nachstand. Weil er aber ein so besonders festes, bruchsicheres Holz hatte, wurde aus ihm das Kreuz geschlagen, an das...

Weiterlesen

Nesselkraft

Wer zu Gründonnerstag ein paar Brennnesseln isst, der bleibt das restliche Jahr von allen Geldnöten verschont - so heißt es. Na dann...

Weiterlesen
X