Author:Karin Greiner

Invasion!

BlattlaeuseEin derartiger Anblick bringt nicht wenige Gärtner an den Rand des Wahnsinns. Läuse, Läuse, Läuse. Welch ein Drama, die schönen Rosen. Zornesröte färbt das Gesicht.

Öffnet alle Türen

PolygonatumAb und zu wünscht man sich einen Schlüssel, der alles zu öffnen vermag. Zum Beispiel, wenn man gerade mal wieder einen Schlüssel verlegt hat. Oder gar zu gerne wüsste, was sich hinter der Tür verbirgt. Oder ob man im Herzen eines anderen Platz gefunden hat… Solch einen zauberkräftigen Schlüssel gibt es nach altem Volksglauben: Die Springwurzel!

Ab in die Kiste!

ErdbeerenDie Kochkiste von der Garwerkstatt! Schon mehrfach ausprobiert, und je häufiger im Einsatz, desto mehr fällt mir dazu ein. Rechnet jemand mal aus, wie viel Energie, wie viel CO2, wie viel Kosten man damit eigentlich sparen kann? Heute ein Rezept für ein Erdbeerragout:

Garten: So bleibt alles gut

Pflanze der Woche: Schneeglöckchenstrauch In Erinnerung an den ausgefallenen Winter von heuer oder noch drohenden Frösten durch die Eisheiligen trotzend, der Schneeglöckchenstrauch (Halesia carolina) zeigt sich jetzt im späten Frühjahr von seiner schönsten Seite. An seinen weit ausladenden Zweigen reihen sich weiße Blütenglöckchen wie an einer Perlenschnur....

Weiterlesen

Energiesparend kandieren

Engelwurz kandiertEine Kochkiste hilft Energie sparen. Besonders günstig, wenn etwas lange Garzeiten hat oder bei milder Hitze lange ziehen soll. Ich habe es mal mit Engelwurz probiert. In der Kochkiste von der Garwerkstatt hat das prima funktioniert!

Radieschen Pesto Suppe

Wie ein Gemälde

Ah, oh, ja sowas! Unsere Gäste beim Küchen-Rendezvous im April "Dinkel trifft Giersch" waren hellauf begeistert von der leuchtend rosafarbenen Radieschensuppe, die von quietschgrünem Giersch-Radieschenblätter-Pesto verziert wurde. Dazu gab es Dinkel-Pfeffer-Stangen. [vc_separator type="transparent" position="left" color="" border_style="dashed" width="" thickness="" up="5" down="5"] ...

Weiterlesen

Blüten als Kerzen, Kerzen zu Blüten

Bluetenkerzen 1Nachdem Henriette Dornberger das alte Forsthaus in Wetzhausen zum Erblühen gebracht hat und vielen begeisterten Besuchern ihre Philosophie der Natürlichkeit bei einer guten Tasse Kaffee nahe bringt, hat sie trotz allem noch die Zeit, mir einen lieben Gruß in Form von Blüten und Kerzen zu schicken. Wiesensalbei, Esparsette, Flieder, Rosskastanie und Wiesenbocksbart sollen jetzt auf dem Pflanzenlust-Blog duften und leuchten, dass es nur so eine Wonne ist.

„Veilchen-Eier“

Veilchen SamenAus Blüten entwickeln sich Früchte, in denen Samen reifen. In den Samen schlummern die neuen Pflanzenkinder. Die Pflanzenmutter schickt sie samt Wegzehrung und „Wiege“ hinaus in die Welt. Bei Veilchen öffnen sich die Kapseln, darin finden sich Samen, die bei genauem Hinsehen an winzige Eier erinnern, jedenfalls mich.

X