11. Dezember: Gespickte Orangen

11. Dezember: Gespickte Orangen

Traditionell und immer wieder gern gehabt: Orangen mit Gewürznelken gespickt. Damit die Orangen nicht verderben, muss man sie unbedingt in einer Gewürzpulvermischung wälzen. Vor allem Zimt wirkt dabei Wunder.

Orange, Mandarinen oder Zitronen waschen und trocken reiben. Mit einem Filzsift ein Muster vorzeichnen, entlang der Linien mit einem Zahnstocher oder einer Stricknadel dicht an dicht Löcher vorbohren. Dort hinein Gewürznelken stecken. In einer Schüssel Zimt, Kardamom, Muskat, Ingwer, Nelken jeweils in Pulverform mischen und die Früchte darin wälzen. An einen warmen Ort stellen, täglich mit dieser Gewürzmischung überstreuen und die Zitrusfrüchte immer wieder drehen – bis sie trocken sind.

Keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

X